Die Welt nach Hause holen

Grüße aus SoHo: Dieser samtmatte Farbton ist inspiriert vom berühmten New Yorker Künstler- und Avantgardeviertel. Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-FARBE/Konstantin Eulenburg

Zeitlos elegante Farbtöne von internationalen Hotspots des Designs inspiriert

(djd). Das Künstler- und Avantgardeviertel SoHo in New York, das Marais in Paris oder Brera in der Altstadt von Mailand: Schon der Name dieser Orte weckt Fernweh und ruft Erinnerungen wach. Oft sind es vermeintliche Kleinigkeiten, die man auch lange Zeit später noch mit besonderen Reisezielen verbindet - Gerüche etwa, herausragende Bauwerke oder auch Farben. Die Welt nach Hause holen mit einer Inneneinrichtung, die sich von einmaligen Plätzen rund um den Globus inspirieren lässt und das typische Feeling und die charakteristischen Farben für Möbel, Accessoires und Wänden übernimmt.

Von New York bis Kapstadt

Die Interior-Experten der Zeitschrift Schöner Wohnen etwa sind permanent an den weltweiten Hot Spots der Kreativität unterwegs. Von Paris bis New York, von London bis Kapstadt treffen sie sich mit Architekten und Designern, um neue Styles vorauszuahnen. Aus diesen Begegnungen ist eine Auswahl an außergewöhnlichen Farbtönen entstanden, die mit besonderen Pigmenten und einer matten Haptik ein Blickfang im eigenen Zuhause sind. Hier drei Beispiele für die neue Wandfarbenserie „Schöner Wohnen Architects’ Finest” und die Lebensstile, die sich damit verbinden:

- Das Viertel SoHo (South of Houston Street) in New York steht für den Broadway, berühmte Künstlerateliers und Häuser in Gusseisenbauweise mit ihren typischen Feuerleitern. Die Farbton SoHo greift diesen Stil auf: ein ausgesuchter, natürlicher Grünton mit einem Hauch Türkis. Die samtmatte Oberfläche vermittelt Gediegenheit und passt sehr gut etwa zu dunklen und edlen Möbelmaterialien.

- Im südafrikanischen Kapstadt gilt die Victoria & Alfred Waterfront als besonderes In-Viertel. Shoppingmalls und der Jachthafen locken hier ebenso wie eine lebendige Kunstszene. Die Hauptrolle spielt allerdings das besondere Blau des Meeres vor der Küste Kapstadts. Dieses Blau steht Pate für den Farbton Waterfront. Man spürt buchstäblich das blitzende Meer, wenn man Räume mit diesem berauschenden Blau gestaltet.

- Üppig sprießende Natur mitten in der Stadt: Das ist der High Line Park in Manhatten, für den eine ehemalige Güterzughochtrassen in eine Parkpromenade verwandelt wurde. Der gleichnamige Farbton steht für das entspannte Feeling im Park und ist vielseitig zu kombinieren. Im Zusammenspiel mit dunklen Einrichtungsfarben entsteht zum Beispiel eine gelassene Stimmung. Erhältlich sind die Wandfarben in vielen Bau- und Fachmärkten, unter www.architects-finest.com gibt es mehr Details.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.