Maximaler Schallschutz für maximale Entspannung

Ob Rock 'n' Roll oder „La-Le-Lu“: Wände mit der neuen massiven Wohnbauplatte Rigips Habito erreichen Schalldämmwerte von bis zu 68 Dezibel. Ein Schallschutz, der denen klassischer Bauweisen deutlich überlegen ist. (Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH)

Immer mit der Ruhe

(epr) In ihrem Zuhause wünschen sich viele Menschen vor allem eines: Frei von äußeren Lärmeinflüssen möchten sie hier zur Ruhe kommen, entspannen und Kraft „tanken“. Kein Wunder, dass die sorgfältige Planung und Umsetzung des Schallschutzes im Wohn- und Innenausbau heute zu den wichtigsten Komfort-Anforderungen überhaupt zählt. Moderne Materialien bieten hier inzwischen Schalldämmwerte, die denen tradierter Bauweisen überlegen sind.

Als wahre Revolution für den Wohnbau hat Hersteller Rigips in diesem Frühjahr seine massive Wohnbauplatte Rigips Habito auf den Markt gebracht. Massiv wie Stein, nur eben ohne, erlaubt die innovative Platte nicht nur eine Lastenbefestigung von bis zu 30 Kilogramm pro Schraube, wodurch selbst hohe Lasten ohne Dübel und „schweres Gerät“ befestigt werden können. Dank ihres massiven Charakters bietet Rigips Habito auch einen äußerst guten Schallschutz, der störende Geräusche sowohl von außen als auch von Raum zu Raum deutlich reduziert. So weist eine beidseitig mit nur einer Lage Rigips Habito beplankte Ständerwand mit einer Mineralwolleinlage von 80 Millimetern bereits ein Schalldämmmaß von 50 Dezibel auf. Mit einer Doppelständerwand und einer doppelten Beplankungslage kann der Wert sogar auf bis zu 68 Dezibel erhöht werden. Mit deutlichem Effekt für das Wohlbefinden: Eine Reduktion des sogenannten Schalldruckpegels zwischen sechs und zehn Dezibel empfinden wir dann in etwa als Halbierung der Lautstärke. Wandkonstruktionen mit Rigips Habito bieten damit weit bessere Schallschutzwerte, als sie etwa mit Kalksandstein- oder Porenbetonwänden erreicht werden können. Und das bei einer wesentlich schlankeren Bauweise. Im Vergleich zu Ziegelmauerwerk können zum Beispiel bis zu 70 Prozent an Gewicht und bis zu 25 Prozent an Wandstärke eingespart werden, woraus sich ein deutliches Plus an Wohnfläche ergibt. Darüber hinaus entfallen die im Massivbau sonst üblichen Austrocknungszeiten komplett. Damit eignet sich Rigips Habito perfekt für Ausbauprojekte in Neubau und Sanierung. Mehr unter www.rigips-habito.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.