Rückstauschutz im Keller

Unwetter mit ‹berschwemmungen /Hochwasser und Hagel Einsatz der Feuerwehr Kaufering durch vollgelaufene Keller

Abwasser bleibt draußen

txn. Ein vollgelaufener Keller ist der Alptraum jedes Eigenheimbesitzers. Was viele nicht wissen: dafür müssen keine Flüsse über die Ufer treten. Oft reicht es schon aus, wenn Wolkenbrüche die Kanalisation überlaufen lassen und das Abwasser dann aus Waschbecken oder WC in den Keller strömt. Vor derartigen Schäden bewahren spezielle Rückstauverschlüsse wie der Staufix von Kessel. Er verhindert zuverlässig, dass Abwasser in die hauseigenen Wasserablaufstellen zurückgedrückt wird und in den unteren Wohnräumen Schäden anrichtet. Der Rückstauverschluss wird einfach in eine offenliegende Abwasserleitung im Keller eingebaut – zum Beispiel unterhalb des Heizungsnotüberlaufs oder des Waschbeckens. Die bewährte Schutzvorrichtung ist im Baustoffhandel oder bei einem Sanitärhandwerker erhältlich und kann in der Regel problemlos nachgerüstet werden. Foto: Kessel/txn

Weitere Informationen unter www.kessel.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.