Steildachausbau - Auf gute Dämmung achten

Der Traum vom ausgebauten Dachboden zum gemütlichen Wohnraum wird mit wohngesunden Dämmstoffen und einer geschickten Planung zur Realität. Foto: arsdigital/Fotolia/Ursa
txn. Der Dachboden bietet viel Potenzial – und wird bei entsprechender Planung zu einem gemütlichen Wohnraum. Wichtig ist eine leistungsstarke Dämmung mit wohngesunden Materialien. Für eine optimale Wärmedämmung im Steildach empfiehlt sich Mineralwolle wie Pureone von Ursa. Der Hochleistungsdämmstoff mit der beachtlichen Wärmeleitfähigkeit von 0,032 W/(mK) trägt ganzjährig zu angenehmen Temperaturen unterm Dach bei, sorgt für vorbeugenden baulichen Brandschutz und optimiert den Schallschutz.
Die natürlich weiße Mineralwolle ist weich, hautkomfortabel und völlig geruchsneutral. Frei von Lösungsmitteln, Farbstoffen, Formaldehyd und anderen flüchtigen Bestandteilen, ist Pureone gesundheitlich unbedenklich. Dies belegen auch das europaweit gültige Zertifikat Eurofins Indoor Air Comfort Gold sowie das Gütesie­gel „Der Blaue Engel – schützt Umwelt und Gesundheit – weil emissionsarm“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.