Eltern-Informationsabend zu Pubertäts-Workshop für Mädchen und Jungen

Wann? 23.01.2017 19:30 Uhr

Wo? Bernhardushaus, Postweg 55, 75015 Bretten DE
Bretten: Bernhardushaus |

Am Montag, 23. Januar 2017, findet um 19.30 Uhr im Bernhardushaus in Bretten ein kostenfreier Informationsabend für Eltern zu einem Präventionsprojekt für Mädchen und Jungen in der Pubertät statt. Veranstalter ist das Bildungswerk St. Laurentius in Bretten.

(pm) Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl. Sich als Frau oder Mann zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben, ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Die Art und Weise, wie Kinder auf die körperlichen Veränderungen während der Pubertät vorbereitet werden, wirkt sich auf ihre spätere Einstellung zum Zyklusgeschehen, zu Frausein, Mannsein, Gesundheit und Sexualität aus.

Elterninformation ist Voraussetzung für Anmeldung

Dieses werteorientierte, sexualpädagogische Präventionsprojekt für Mädchen und Jungen von 10 bis 12 Jahren bietet das Bildungswerk St. Laurentius Bretten an. Das Projekt beginnt mit einem Elterninformationsabend für alle interessierten Eltern und ist eine wichtige Voraussetzung für die Anmeldung des eigenen Kindes am Workshop. Der kostenfreie Informationsabend findet Montag, 23. Januar 2017, um 19.30 Uhr im Bernhardushaus, St. Laurentius Bretten, Postweg 55a, statt.

Geschlechtsgetrennte Workshops

In geschlechtsgetrennten Workshops werden die Mädchen und Jungen auf eine spannende Entdeckungsreise durch den weiblichen und männlichen Körper geschickt. Dabei erleben sie die Vorgänge rund um Pubertät, Zyklusgeschehen, Fruchtbarkeit und die Entstehung neuen Lebens altersgerecht, liebevoll und im geschützten Rahmen. Eine Fülle von anschaulichen, farbenfrohen Materialien und aktives Mitmachen ermöglichen das Lernen mit allen Sinnen. Herz und Emotionen werden angesprochen und das Staunen über das Wunder des eigenen Körpers neu erlebt.

Ganzheitliche Wissensvermittlung

Durch die ganzheitliche Wissensvermittlung erlangen die Mädchen und Jungen eine erstaunliche Körperkompetenz. Sie wissen nun wirklich Bescheid, können über das Thema in angemessener Sprache reden, lassen sich nicht mehr so leicht verunsichern und entwickeln so ein gesundes Selbstvertrauen in ihren eigenen Körper. Für Mädchen und Jungen wird dieser Workshop in getrennten Gruppen am Samstag, 11. Februar 2017, von 9.30 bis 14.30 Uhr angeboten. Veranstaltungsort ist das Bernhardushaus, St. Laurentius, Bretten. Die Mädchengruppe wird von Dipl.-Sozialpädagogin Gabriele Kopp geleitet und die Jungengruppe von Dipl.-Musikpädagoge Roland Kopp. Es wird eine Teilnahmegebühr von 20 Euro pro Kind erhoben.

Über das Projekt

Das Projekt des gemeinnützigen Vereins MFM (My Fertility Matters - Meine Fruchtbarkeit zählt) wurde 1999 entwickelt. Es wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem als bestgeeignetes Präventionsprojekt. Weitere Informationen zum MFM-Projekt gibt es im Internet unter: www.mfm-projekt.de
Verantwortlich für die Organisation zeichnen Barbara Meininger-Knecht, Leiterin des Bildungswerkes St. Laurentius, Bretten, und Natascha Kroll, Bretten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.