„Respekt“ – der Rapsong zum Schulfest des Melanchthon-Gymnasiums

(Foto: bw)

Im Rahmen der MGB-Projekttage haben drei Schüler der Jahrgangsstufen 10 und J1 zusammen mit dem Lehrer Bastian Witt den Rapsong „Respekt“ geschrieben.

Bretten (bw) „Wir sind dazu geboren, uns im Gespräch einander mitzuteilen.“ Diese heute noch gültige Aussage Philipp Melanchthons war die Grundlage des im Rahmen der MGB-Projekttage entstandenen Rapsongs. Zusammen mit dem Lehrer Bastian „Brad“ Witt legten sich die drei Projektteilnehmer aus den Jahrgangsstufen 10 und J1 schnell auf die Aspekte fest, die dem Song zugrunde liegen sollten: Kommunikation, Respekt und Toleranz – alle drei unabdingbar für jedes friedliche Zusammenleben in einer Gesellschaft.

„Respekt“ brachte Saal zum Kochen

In einer unglaublich produktiven Arbeitsatmosphäre entstand schnell ein Text, der die Erwartungen aller Teilnehmer übertraf. Nach einigen Proben war man bereit für einen Auftritt beim Schulfest, bei dem „Respekt“ uraufgeführt und der bis auf den letzten Platz besetzte Musiksaal zum Kochen gebracht wurde. Am nächsten Tag ging es dann ins Tonstudio des „Music Center Winkler“, wo der Song aufgenommen und professionell abgemischt wurde. Ein großes Dankeschön hierfür geht an den ehemaligen MGB-Schüler Ronny Winkler vom „Music Center Winkler“.


„Respekt“ (Songtext von Witt, Neumann, Kübler, Rübenacker)

Hier ist die Zeit, hier ist der Ort,
Brad Witt und Melanchthon ham das Wort,
es ist Zeit, wir sind bereit denn es ist so weit,
Feigheit und Bequemlichkeit bin ich langsam leid,
Schweigen heißt Mitschuld, wir machen nicht mehr mit.
Schweigen heißt Mitschuld, wer macht den ersten Schritt?
Rassisten, Egoisten, ich kann euch nur bedauern,
benutzt Worte statt Waffen, baut Brücken statt Mauern.

Ohne Kommunikation kommst du nicht weit,
jeder auf der Straße macht einen auf breit.
Baust dir Netzwerke auf mit kleinen Kindern,
jede Art von Respekt versucht ihr zu verhindern,
Menschlichkeit wird in den Hintergrund gerückt,
euch ist egal ob schwarz oder weiß, es wird abgedrückt.
Toleranz? Ja das ist euch fremd!
Ein Fremder ist ein Freund, den man noch nicht kennt
Das Gespräch zu suchen ohne Rücksicht auf Herkunft
Denn Rassismus zeugt von fehlender Vernunft.
Ich schenke euch paar Bars und dreh komplett durch
Die Leute auf den Straßen erstarren durch Ehrfurcht
Was, pisst ihr euch ans Bein oder disst einander?
Überleben können wir nur miteinander
Was will ich damit sagen? Denkt mal nach!
Jeder einzelne Mensch demonstriert seine Macht.

Refrain: Respekt ist unsre Aufgabe
und nicht ne falsche Maske, die ich aufhabe
Toleranz ist was wird draufhaben
wenn wir reden statt das Kriegsbeil ausgraben
„Zum Gespräch sind wir geboren“
schon Melanchthon hats gewusst.
Reden ist silber,
aber Schweigen ist Stuss!

Pass mal auf wenn ich meine Bars spitt
Sag ich dir eins ohne Kommunikation geht gar nix,
jeder schiebt Panik es geht ums Geschäft
Doch vergisst dabei
Den Respekt
(Den Respekt) vor dem Menschen
Sie schließen die Augen wenn sie etwas nicht kenn‘
Und vielen Leuten ist es fremd
Fremd zu tolerieren
Ich denke wir sind hier
Hier um zu spreng‘
Spreng jede Kette die den Mensch hält
Und wenn
Ich dir sage du bist besser auf dem Weg
Mit einem Gespräch als wenn du den Kopf ausmachst und schlägst
Glaub mir wir leben
Besser Hand in Hand
Lassen Waffen im Schrank zu viel Hass macht uns krank
Sie denken Sie nähern sich durch Kriege ihren Zielen
Vergessen Werte wie Liebe
Ich frag mich wer liebt die Krise
Zu viel Schmerz und Intrige
Bin dabei ne neue Welt zu kreieren
Stellen wir uns zusammen
Und beweisen Stärke gegenseitig aufbau’n
anstatt durch Blei zu sterben
Greif die Sterne und lass sie nichtmehr los
Gib dir die Hand anstatt ner Gun
Denn die Waffe bringt den Tod

Ich trete ans Mic und rappe meinen Part ein
Denn da gibt es etwas, das darf uns nicht egal sein
Zu viele Menschen grenzen sich oder andere aus
Egal ob in nem Kuhdorf oder in nem Plattenbau
Nur zusammen ist man stark, mach mal nicht auf hart
Mit deinen Jungs und deinem 2 Meter Fremdhass Plakat
Toleranz - sowas ist für euch nicht zu kapieren
Das einzige das nicht toleriert gehört seid ihr
Also wacht endlich auf fangt an zu reden
Doch mit der Gun zu reden ist wohl mehr angesehen
Wer Respekt will sollte auch selbst respektieren
Nur so kann eine friedliche Welt existieren
Menschen sehen auf sich herab, behandeln sich wie Dreck
Doch das Geheimnis von Kommunikation ist Respekt
Frieden statt Krieg Liebe statt Beef
Um das zu erreichen rap ich Lieder auf Beats

2x Refrain
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.