Singen – Bewegen – Sprechen - SBS

Koordination und rhythmisches Geschick waren gefragt beim SBS-Tag in der JMS Bretten.

Ein ganzheitliches Bildungs- und Entwicklungsangebot für Kindertageseinrichtungen!

Singen – Bewegen – Sprechen“ ist deutschlandweit ein einmaliges, musikalisch basiertes Bildungsangebot zur ganzheitlichen Förderung von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es das bisher einzige umfassende pädagogisch-didaktische Programm zur Umsetzung des Orientierungsplans in vorschulischen Einrichtungen ist. Vor allem ist es auch ein effizienter und nachweisbar erfolgreicher Weg zur nachhaltigen Förderung von Kindern im Vorschulalter, die besonderen Sprachförderbedarf haben.
Im Rahmen ihrer langjährigen fruchtbaren Kooperation kommen einschlägig ausgebildete Musikpädagoginnen der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau - Bretten (JMS) für das Sprachförderprogramm SBS, einmal wöchentlich in die teilnehmenden Kindergärten in Bretten und der Region. In den didaktischen Einheiten erhalten die Kinder mit Sprache, Bewegung, Singen und Tanz eine zusätzliche ganzheitliche Sprachförderung. Hierzu arbeiten die Fachlehrkräfte der JMS eng mit den pädagogischen Fachkräften des jeweiligen Kindergartens zusammen. Einmal im Jahr laden die Musikschullehrkräfte sodann die Kinder zusammen mit ihren Familien, Freunden und Angehörigen in die Jugendmusikschule nach Bretten zu einer großen Präsentations- und Informationsveranstaltung ein.
Mit viel Spaß und Engagement zeigten die Kinder der Kindergärten Haus Regenbogen, Schneckenhaus Bretten und Oberderdingen, ev. Kindergarten Guter Hirten Gölshausen, ev. Kindergarten „Vogelnest“ Zaisenhausen und kath. Kindergarten Knittlingen bei der diesjährigen Veranstaltung im Mai, was sie sich in den letzten Monaten alles erarbeitet haben. Mit Liedern, Tänzen, Fingerspielen und allerlei lebendigen Mitmachaktionen auch für die Gäste wurde in der JMS in Bretten ein buntes Programm geboten. Hierzu hatten die JMS-Fachlehrerinnen Claire Brandstäter und Joswitha Maier aus ihren Instrumentalklassen zusätzlich Schüler eingeladen, die den Vormittag auf der Blockflöte, der Geige und dem Klavier musikalisch eindrucksvoll bereicherten. Den Abschluss bildete ein Tanz der Kinder, gemeinsam mit allen anwesenden Gästen, ehe die begeisterten Kinder mit einem Ausmalblatt zum Thema der Musikstunde verabschiedet wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.