Bretten: 85 Jahre alte Autofahrerin lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall in Bretten wurde eine 85-Jährige lebensgefährlich verletzt. (Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE)

Eine 85 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Autounfall auf dem Postweg in Bretten lebensgefährlich verletzt worden. Ihre Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt.

Bretten (swiz) Eine 85 Jahre alte Autofahrerin ist am Donnerstagabend, 11. Mai, bei einem Autounfall auf dem Postweg in Bretten lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war mit ihrer 82 Jahre alten Beifahrerin in westlicher Richtung unterwegs. Aus bislang noch unbekannter Ursache beschleunigte sie plötzlich ihr Fahrzeug und kam nach links von der Straße ab.

85-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus

Dort kam es dann zur Kollision mit einem geparkten Auto, das zwei weitere geparkte Autos aufeinander schob. Nach der Kollision kippte das Auto der 85-Jährigen auf das Dach und rutschte zum rechten Fahrbahnrand, wo es gegen einen weiteren abgestellten Pkw stieß. Beide Damen mussten von der Feuerwehr aus ihrem Auto gerettet werden. Die 85-jährige Fahrerin musste mit lebensgefährlichen Verletzungen, die Beifahrerin schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.