Bretten: Betrunkener Unfallflüchtiger versteckt sich im Gebüsch

Ein Betrunkener hat in Bretten einen Unfall verursacht. (Foto: Pixabay, miguel68)

Ein betrunkener Unfallflüchtiger hat sich in Bretten erfolglos vor der Polizei versteckt.

Bretten (ots) Völlig betrunken hat ein 67 Jahre alter Autofahrer am Samstag, 27. Mai, einen Unfall auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Brettener Melanchthonstraße verursacht. Ein Zeuge hatte den Mann gegen 13.45 Uhr beobachtet, wie er beim Einparken ein anderes Auto touchierte. Anschließend ging der 67-Jährige einkaufen. Die alarmierte Polizei war gerade dabei, den Unfall aufzunehmen, als der Zeuge den Unfallverursacher in einem nahen Gebüsch bemerkte. Die Beamten konnten den Mann dann dingfest machen.

1,9 Promille am Mittag

Nach einem Alkotest von über 1,9 Promille wurden bei dem Mann zwei Blutentnahmen angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt. Mit Hilfe der zweiten Blutentnahme soll geklärt werden, ob die Angaben des Beschuldigten, er habe nach dem Unfall noch ein Bier getrunken, zutreffend sind.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.