Bretten: Busfahrer mit Messer bedroht

Am heutigen Mittwoch, 17. Mai, gegen 10 Uhr morgens, wurde ein Busfahrer der Buslinie 700 in Bretten von einem polizeibekannten, geistig verwirrten Mann mit einem Messer bedroht.

Am heutigen Mittwoch, 17. Mai, gegen 10 Uhr morgens, wurde ein Busfahrer der Buslinie 700 in Bretten von einem polizeibekannten, geistig verwirrten Mann mit einem Messer bedroht.

Bretten (pm) Ein Busfahrer der Buslinie 700 in Bretten wurde am heutigen Mittwoch, 17. Mai, gegen 10 Uhr morgens, von einem polizeibekannten, offenbar geistig verwirrten Mann mit einem Messer bedroht. Nach Aussagen des Busfahrers wollte der Mann, der von der Polizei Bretten als gefährlich eingestuft wird, mit dem Bus nach Knittlingen fahren, um bei einer Bank Geld abzuheben. Als der Busfahrer daraufhin fragte, ob er im Besitz einer Fahrkarte sei und der Mann dies verneinte, forderte der Busfahrer ihn auf, zu Fuß nach Knittlingen zu gehen. Daraufhin zückte der Mann ein Messer und forderte den Busfahrer auf, von nun an selbst zu Fuß zu gehen. Er werde den Bus selbst an seinen Zielort fahren.

Schon am Dienstag war der Mann aufgefallen

Die inzwischen alarmierte Polizei, die mit mehreren Streifenwagen sowie einer Zivilstreife am Bahnhof eintraf, nahm den Mann fest. Schon am Mittwoch, 17. Mai, war der verwirrte Mann in der Hauptfiliale der Brettener Sparkasse aufgefallen, als er unter anderem eine Kundin angesprochen hatte und von ihr zehn Euro leihen wollte. Darüber hinaus hatte der Mann nach Angaben der Polizei in der Nacht zuvor den Aushang eines Schnellimbisses in der Melanchthonstraße beschädigt und den Tisch eines Gasthauses am Marktplatz mit einem Feuerzeug angesengt. Am Mittwochmorgen habe er darüber hinaus Passanten durch sein ungewöhnliches Verhalten auf dem Marktplatz verunsichert.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.