Karlsruhe/A5: Zwei lebensgefährlich Verletzte bei Auffahrunfall

(Foto: Pixabay, TechLine)

Bei einem Auffahrunfall am Montagmorgen, 29. Mai, auf der Autobahn A5 in Richtung Basel sind zwei Personen lebensgefährlich und eine Person mittelschwer verletzt worden.

Karlsruhe (ots) Am Montag, 29. Mai, kam es gegen 7.30 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der A5 an dem fünf Schwerfahrzeuge beteiligt waren. Zwischen dem Dreieck Karlsruhe und Ettlingen hatte sich ein Stau gebildet, vier Lastwagenfahrer konnten am Stauende noch bremsen, ein fünfter LKW-Fahrer reagierte zu spät und schob die vier Lastwagen vor ihm aufeinander.

Mitfahrer in Schlafkabine wird schwer verletzt

Im Fahrzeug des Verursachers lag ein Mitfahrer verbotswidrig in der Schlafkabine. Er wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr über das Dach befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Unfallverursacher erlitt ebenfalls lebensgefährliche Verletzungen. Ein weiterer LKW-Fahrer wurde mittelschwer verletzt. Der Sachschaden wird auf mehr als 350.000 Euro geschätzt (ohne Frachtgut).

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.