Immer schön frisch bleiben

Wer beim Radeln und anderen Aktivitäten frisch bleiben möchte, ist mit funktioneller Unterwäsche gut beraten. (Foto: djd-p/Manjana/panthermedia/Fabrice Michaudeau)

Spezielle Wäsche kann Schweißflecken und Geruch an heißen Tagen vorbeugen

(djd-p) Ein schöner Sommer voller Sonnenschein und lauer Abende - davon träumt fast jeder. Zeit für Gartenpartys, Ausflüge ins Grüne und Besuche im Biergarten. Doch klettern die Temperaturen bis an die 30 Grad oder mehr, dann wird es für manch einen schnell zu viel des Guten. Dann rinnt der Schweiß schon mal in Strömen, was im Alltag und vor allem im Beruf unangenehm werden kann. Schließlich möchte man möglichst immer einen frischen und gepflegten Eindruck machen. Mit den richtigen Maßnahmen gelingt dies auch.

Penible Hygiene und die richtige Unterwäsche

"Einer der wichtigsten Punkte ist eine penible Hygiene", meint Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. An heißen Tagen sei es empfehlenswert, mindestens einmal täglich lauwarm zu duschen. Achseln und andere Körperstellen, an denen stark geschwitzt wird, sollten mit ph-neutraler Reinigungslotion eingeseift und kräftig abgerieben werden. Das Rasieren der Haare unter den Achseln nimmt zudem Bakterien den Nährboden und beugt Geruch vor. Auch ein kräftiges Deo ist wichtig.

Diese Maßnahmen allein verhindern allerdings keine übermäßige Schweißbildung, die sogenannte Hyperhidrose. Die oftmals peinlichen Begleiterscheinungen muss man aber nicht hinnehmen. Hochwertige Funktionsunterwäsche wie die patentierte "manjana functional bodywear" von Anja Michen etwa kann vor Flecken und Rändern schützen und sieht dabei sehr modisch aus. Die Baumwollshirts gibt es in verschiedenen Farben und Schnitten. Sie verfügen über einen großzügigen Achselnässeschutz aus Polyester und Polyamid Mikrofaser, der große Mengen an Achselschweiß aufnimmt und diesen unbemerkt wieder frei gibt. Unter www.functional-cosmetics.de gibt es mehr Informationen.

Scharfe Gewürze meiden

Wer auch bei großer Sommerhitze frisch bleiben möchte, sollte beispielsweise scharfe Gewürze wie Chili meiden, die oft schweißtreibend wirken. Ein Ventilator im Büro macht hohe Temperaturen erträglicher, ebenso wichtig sind luftige Schuhe und Kleidung. Zum Abkühlen kann man sich zwischendurch immer mal wieder leicht kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen - und zum Feierabend gibt es dann ein erfrischendes Eis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.