Aktuelles Kino-Programm in der Kinostar Filmwelt Bretten

Transformers 5: The Last Knight - Bumblebee kämpft gegen Sentinel. (Foto: Paramount Pictures)
 
Ein Dorf sieht schwarz - Der Arzt zieht mit seiner Familie aus dem Kongo in ein kleines fanzösisches Dorf. (Foto: Prokino (Fox))
 
Gregs Tagebuch - Böse Falle - Greg hat keine Lust auf die Feier zum 90. Geburtstag seiner Oma, denn eigentlich will er lieber zu einer Games Convention. (Foto: Fox)
 
The Royal Opera: Live-Übertragung aus London - „Otello“ - Das Meisterwerk der Opern-Geschichte ist eine Nacherzählung von Shakespeares großem Drama. (Foto: ROH)
Bretten: Kinostar Filmwelt |

Die neuesten Kino-Highlights der Kinostar Filmwelt Bretten mit Trailer und allen Spielzeiten finden Sie hier.

Transformers 5: The Last Knight in Digital 3D (FSK 12)

Der mächtige Anführer der Autobots, Optimus Prime (Stimme im Original: Peter Cullen), hat die Erde verlassen. Fernab unserer Welt merkt er, dass seine Heimat Cybertron zerstört wurde. Um sie wiederaufzubauen, braucht Optimus Prime ein Artefakt, das zu Zeiten von König Artus (Liam Garrigan) auf unserem Planeten versteckt wurde. Und die brutale Wahrheit lautet: Nur eine der beiden Welten kann leben – entweder Cybertron oder die Erde. Um letztere zu retten, bildet sich eine ungewöhnliches Bündnis: Cade Yaeger (Mark Wahlberg), der Transformer Bumblebee, der englische Lord Edmund Burton (Anthony Hopkins), die Geschichtsprofessorin Vivien Wembley (Laura Haddock) und die junge Izabella (Isabella Moner) versuchen gemeinsam, den Untergang abzuwenden – in einem Kampf, in dem aus Freunden Feinde werden…

Ein Dorf sieht schwarz (FSK 0)

Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko (Marc Zinga) mit seiner Familie fort aus der Heimat – denn Seyolo hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Dort hofft die Familie aus dem Kongo ein europäisches Großstadtleben wie aus dem Bilderbuch vorzufinden, doch die Realität ist weit weniger glamourös: Die Einwohner des Dorfes haben noch nie zuvor einen Menschen aus Afrika gesehen und sind anfangs wenig begeistert von ihrem neuen Arzt, Ganz im Gegenteil tun sie sogar ihr Bestes, um den Neuankömmlingen das Leben schwer zu machen. Doch so leicht lassen sich Seyolo, seine Frau Anne (Aïssa Maïga), ihr Sohn Kamini (Bayron Lebli) sowie Tochter Sivi (Médina Diarra) nicht unterkriegen.


The Royal Opera: Live-Übertragung aus London - „Otello“ (FSK 0)


Der weltberühmte Tenor Jonas Kaufmann gibt sein Rollendebüt als Otello in Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großartiger Tragödie um Eifersucht, Betrug und Mord. Die Sopranistin Maria Agresta wird seine Desdemona sein und Bariton Ludovic Tézier sein Erzfeind Lago in einer neuen Produktion des mit dem Olivier Award ausgezeichneten Regisseurs Keith Warner. Dieses Hauptwerk des Opernrepertoires bedient sich der vollen Kräfte des Orchesters des Royal Opera House, des Royal Opera Chors und der herausragenden Besetzung der Hauptrollen – mit exquisiten Duetten, beeindruckend gefühlvollen Solonummern und mitreißenden Chören. Besondere Höhepunkte sind Otellos und Desdemonas glückseliges Liebesduett und Desdemonas ergreifendes „Weidenlied“. Der Musikalische Direktor des Royal Opera House, Antonio Pappano, dirigiert dieses italienische Meisterwerk.


Wonder Woman in Digital 3D (FSK 12)

Diana (Gal Gadot) stammt von Themyscira, der Insel der Amazonen, wo Frauen regieren und es keine Männer gibt. Doch auch auf dem paradiesisch wirkenden Eiland geht es um Macht und Kampf. Schon als Kind lernt Diana von ihrer Tante Antiope (Robin Wright) das Kämpfen. Als der amerikanische Pilot Steve Trevor (Chris Pine) auf der Insel strandet und von einem grauenvollen Krieg berichtet, der in der Welt der Menschen tobt, vermutet Diana dahinter das Wirken des vor langer Zeit verbannten Kriegsgottes Ares. So folgt sie Steve in unsere Welt und lässt ihr Zuhause mit ihrer Mutter, Königin Hippolyta (Connie Nielsen), hinter sich, um Ares dort zu suchen, wo das Schlachtgetümmel am dichtesten ist. Doch in den Wirren des Ersten Weltkriegs bekommt sie es zunächst mit dem deutschen Heerführer General Ludendorff (Danny Huston) und dessen getreuer Wissenschaftlerin Dr. Maru (Elena Anaya) zu tun, die den Krieg mit allen Mitteln für sich entscheiden wollen.


Jahrhundertfrauen (FSK 0)

Santa Barbara, Ende der 70er-Jahre: Mutter Dorothea Fields (Annette Bening) lebt an der Westküste von Kaliforniens sonnenverwöhntem Süden. Kopfzerbrechen bereitet der energischen und selbstbewussten Frau Mitte 50 vor allem ihr heranwachsender Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann), der indes versucht herauszufinden, was einen wirklichen Mann ausmacht. In ihrer Not wendet sich Dorothea an zwei andere Frauen, die junge Fotografin Abbie (Greta Gerwig) und die 17-jährige beste Freundin ihres Sohnes, Julie (Elle Fanning), die beide mit im Haus wohnen. Gemeinsam starten sie den Versuch, ihm allerlei Ratschläge mit auf den Weg zu geben und zu ergründen, was es heißt, tatsächlich ein Mann in jener Zeit zu sein. Anfangs noch in der Hoffnung, Erkenntnisse zu finden, weiß Jamie schon bald nicht mehr, an welches Weltbild er eigentlich glauben soll.


Gregs Tagebuch – Böse (FSK 0)

Nein, wie öde! Greg (Jason Ian Drucker) muss mit seiner Familie auf einen Roadtrip quer durch die USA, der mehrere Tage dauern wird. Ziel des Ausflugs ist das Haus von Oma, wo zu deren 90. Geburtstag eine große Feier stattfinden soll. Dass seine Eltern (Alicia Silverstone, Tom Everett Scott) ihm die Reise als ganz tolles gemeinsames Abenteuer der Familie Heffley schmackhaft machen wollen, macht die ganze Angelegenheit nur noch suspekter. Doch was als Inbegriff der Langeweile beginnt, entpuppt sich schnell als perfekte Gelegenheit für einen besonderen Abstecher, denn bei ihrer Reise kommen sie ganz in die Nähe einer coolen Videospiele-Messe. Greg muss da hin! Und so schummelt er mit seinem Bruder Rodrick (Charlie Wright) kurzerhand einen kleinen Umweg in die Reiseroute, der die Familie schnell in das absolute Chaos stürzt.



Die Mumie in Digital 3D (FSK 12)

Vor 2.000 Jahren wurde die ägyptische Prinzessin Ahmanet (Sofia Boutella) tief unter der Erde eingesperrt – aus gutem Grund! Denn wie Expertin Jenny Halsey (Annabelle Wallis) aus Hieroglyphen entziffert, war Ahmanet als Anwärterin auf den Königsthron zu machtgierig und böse. Durch Mumifizierung und eine meterdicke Sandschicht sollte die Welt vor der Macht der Geschassten geschützt werden, doch nun wurde ihr Grab durch eine Bombenexplosion freigelegt und die Mumie ist erwacht. Ahmanet bahnt sich den Weg aus ihrem düsteren Grab hinein in unsere Gegenwart, in der es am Abenteurer Nick Morton (Tom Cruise) ist, Unheil von der gesamten Menschheit fernzuhalten. Die Tipps von Dr. Henry Jekyll (Russell Crowe) im Ohr, nimmt Nick den Kampf auf. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich in der Mumie unermessliche Wut und Bosheit angestaut und sie dürstet nach Rache.


Baywatch (FSK 12)

Mitch Buchannon (Dwayne Johnson) hat als charismatischer Anführer eines Teams von Rettungsschwimmern alle Hände voll zu tun. Vor allem ein Neuzugang bereitet ihm Sorgen: Matt Brody (Zac Efron) war einst olympischer Schwimmer, doch wurde nach einem Aufsehen erregenden Zwischenfall verbannt. Nun muss Mitch ihn als PR-Maßnahme in sein Team aufnehmen, obwohl er den aufrührerischen Jungspund überhaupt nicht leiden kann. Summer (Alexandra Daddario) hingegen ist recht angetan von dem Neuankömmling - und das nicht nur rein beruflich. Und auch die Kollegen Stephanie (Ilfenesh Hadera), Ronnie (Jon Bass) und C.J. (Kelly Rohrbach) kämpfen nicht nur mit den Wellen, sondern auch mit privaten Problemen und der ein oder anderen Liebelei. All das muss aber bald beiseite gewischt werden, denn als Mitch und Matt einer kriminellen Verschwörung auf die Spur kommen, die ihren Strand bedroht, müssen sie als Team perfekt funktionieren...Kino-Neuauflage der Kultserie mit David Hasselhoff.


Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde (FSK 0)

Hanni und Nanni (Laila und Rosa Meinecke) werden von ihrer Mutter Susanne (Jessica Schwarz) auf das Internat Lindenhof geschickt, da sie beruflich für längere Zeit verreisen muss und es Charlie (Sascha Vollmer), dem Vater der Mädchen, nicht zutraut, sich um die Zwillinge zu kümmern, ohne dabei ein komplettes Chaos anzurichten. Hanni und Nanni finden das überhaupt nicht in Ordnung und planen, sich so daneben zu benehmen, dass sie noch während der Probezeit von der Schule fliegen. Doch dann hat Nanni plötzlich doch Spaß am Internatleben, entdeckt das Reiten für sich und findet neue Freundinnen, während Hanni immer noch auf den Rausschmiss hinarbeitet. Plötzlich sind die Zwillingsschwestern nicht mehr ganz so unzertrennlich wie bisher. Doch als Lindenhof verkauft zu werden droht, müssen sie sich zusammenraufen. Und der Schlüssel zur Rettung des Internats könnte im Haus des grantigen Godehard (Henry Hübchen) liegen, den Hanni eines Tages zufällig im Wald trifft.


Spielzeiten

Donnerstag
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.00 „Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde“
15.30 & 18.00 „Baywatch“
17.00 & 20.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
20.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.30 „Die Mumie“

Freitag
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.15 „Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde“
15.30 & 18.00 „Baywatch“
17.00, 20.00 & 23.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
17.15, 20.15 & 23.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.30 & 23.00 „Die Mumie“
23.15 Spar-Kino 7€: „Wonder Woman“ - Digital 3D

Samstag
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.30 & 18.00 „Baywatch“
17.00, 20.00 & 23.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
17.15, 20.15 & 23.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.30 „Die Mumie“
23.00 Sneak Preview – Überraschungsfilm

Sonntag
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.15 „Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde“
15.30 & 18.00 „Baywatch“
17.00 & 20.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
17.15 & 20.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.30 „Die Mumie“

Montag
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.00 & 17.30 „Baywatch“
15.15 „Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde“
17.00 & 20.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
17.15 & 20.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.00 Programmkino: „Ein Dorf sieht schwarz“

Dienstag
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.15 „Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde“
15.30 & 18.00 „Baywatch“
17.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
17.15 & 20.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.30 „Die Mumie“
20.00 Englisches Programm: „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D

Mittwoch
15.00 „Gregs Tagebuch - Böse Falle!“
15.15 „Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde“
15.30 & 18.00 „Baywatch“
17.00 & 20.00 „Transformers: The Last Knight“ - Digital 3D
17.15 „Wonder Woman“ - Digital 3D
20.15 The Royal Opera: Live-Übertragung aus London - „OTELLO“
20.30 „Die Mumie“

Weitere Infos

Weitere Infos auf der Homepage der Kinostar Filmwelt Bretten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.