Bredde wau wau, Trump als Citymanager no no: Bretten proklamiert Fasching

"Bretten first" forderte Donald Trump alias Elferrats-Boss Bernd Neuschl am Samstag bei der Faschingsproklamation auf dem Brettener Marktplatz (alle Fotos: wod)
Bretten: Bretten |

(wod). Jubel, Trubel, Heiterkeit, veredelt mit närrisch kritischen Tönen: Jetzt ist auch in Bretten die fünfte Jahreszeit offiziell angebrochen. Mit einer bunt heiteren Faschingsproklamation auf dem Marktplatz läuteten die Narren in Bretten ihre Session 2017 ein - sehr zur Erheiterung der rund 300 Faschingsbutze, die das Treiben mit Glüchwein, Sekt und Faschingsküchle feierten

Stell dir vor, Donald Trump kommt mit der "Hair Force One" nach seiner Demission in den USA als Citymanager nach Bretten. Elferratspräsident Bernd Neuschl mit Trump-Perücke hatte so manch crazy Trump-Idee auf Lager, als er nach dem Einmarsch der närrischen Truppe inklusive der Gölshäuser, Flehinger und Wössinger Narren vor dem Alten Rathaus den Zuschuern den von Narrenhand veredelten Spiegel vor die Nase hielt. "Trumps" Idee von "Bretten first" und der Mauer um die Stadt indes kam bei den Narren gar nicht an, zumal dann nur das konsumiert werde dürfe, was auch in der Stadt produziert werde - also Backöfen und Tierfutter.

Brettener Bütt im Stadtjubiläumsjahr

Die auf dem "mittelalterlichen" Wimmelbild zu sehenden unretuschierten Sat-Schüsseln gaben Neuschl zu der Vermutung Anlass, dass die Brettheimer schon vor mehr als 500 Jahren auf RTL Sendungen wie "Landsknecht sucht Frau" geguckt haben. Brexit, Böhmermann, Türkenpolitik - die launige Proklamation ließ erahnen, welche Themen die Narren ihren Besuchern bei der Brettener Bütt im Stadtjubiläumsjahr servieren werden - am 25. und 26. Februar.

Als Einstimmung darauf tanzten auch die schmucken blau-weißen Gardemädchen auf dem Marktplatz, der Narhallamarsch und viele Tuschs (oder heißt es Tusche?) erklangen und dazu so manche Faschingsmelodie, worauf sich sogleich nicht nur die bunt Gewandeten und die aus der Rathaus-Chefetage zur Polonaise sammelten und zum Mitmachen animierten. Jetzt also ist es offiziell: Fasching's back - with or ohne Donald Trump.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.