Bürgerwehr Bretten beim Landestreffen in Villingen

Bretten: Bürgerwehr der Stadt Bretten | Die Brettener Bürgerwehr präsentierte sich beim Landestreffen der Bürgerwehren und Milizen Baden-Südhessen am vergangenen Wochenende von ihrer besten Seite.
Nicht nur Bretten feiert in diesem Jahr ein großes Stadtjubiläum, das mit herausragenden Veranstaltungen gebührend gefeiert wird. Auch Villingen-Schwenningen, 50 Jahre jünger, darf Geburtstag feiern und hat aus diesem Anlass zum Landestreffen geladen, unter der Schirmherrschaft
Seiner Königlichen Hoheit Markgraf Max von Baden. Aus ganz Baden und dem hessischen Bensheim rückten Hunderte Uniformierter an, und auch die Historische Bürgerwehr der Stadt Bretten war mit großem Musikzug mit von der Partie, beheimatet sie schließlich mit Rudolf Heß und Dieter Petri sowohl Ehren- wie auch den stellvertretenden Landeskommandanten.
Zwei kurzweilige und überaus gesellige Tage erlebten die Brettener Grünröcke inmitten Villingens historischer Altstadt und beeindruckten beim Festumzug wie auch vor und nach dem großen Zapfenstreich, dem auch Ehrengast Innenminister Thomas Strobel begeistert beiwohnte, mit ihrem Können und der musikalischen Vielfalt – nicht viele Spielmannszüge im Landesverband beherrschen auswendig solch eine Bandbreite an Märschen und haben zudem das Glück, eine Musikkapelle – Brettens Stadtkapelle - dabei zu haben.
Nach der Sommerpause wird die Brettener Bürgerwehr am ersten Septemberwochenende traditionell zum Winzerfest nach Bensheim fahren, eine Woche später am Festumzug anlässlich der Heimattage Baden-Württemberg in Karlsruhe teilnehmen, den Brettener Weinmarkt mit eröffnen und am 14. Oktober mit dem großen Zapfenstreich die Kommando-Übergabe der Patenwehr Ettlingen im dortigen Schlosshof feierlich umrahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.