Kinoprogramm in der Kinostar Filmwelt Bretten vom 5. bis 11. Januar 2017

Assassin´s Creed. (Foto: Filmverleih)
 
Florence Foster Jenkins. (Foto: Filmverleih)
Bretten: Kinostar Filmwelt |

Diese Woche neu im Kino: Zur Wahl stehen die Verfilmung des Videospiels Assassin´s Creed von Ubisoft und eine Filmbiographie über Florence Foster Jenkins, die als eine der untalentiertesten und schlechtesten Sängerinnen in die Geschichte der Oper einging.

Assassin´s Creed - Digital 3D (FSK 16)

Callum Lynch (Michael Fassbender) soll wegen Mordes hingerichtet werden, doch kurz bevor das Urteil vollstreckt wird, kommt er im Auftrag der Firma Abstergo Industries in die Einrichtung der Wissenschaftlerin Sophia Rikkin (Marion Cotillard) nach Madrid, wo Menschen mit hohem Gewaltpotenzial geheilt werden sollen. Nur wenig später erfährt Callum jedoch, dass hinter der Organisation des Generaldirektors Alan Rikkin (Jeremy Irons) die moderne Inkarnation des Templerordens steckt. Die Templer wollen den legendären Apfel Edens finden, um damit den freien Willen der Menschheit zu steuern – und Callum soll ihnen dabei behilflich sein. Mittels einer Maschine durchlebt er die Erinnerungen seines Vorfahren Aguilar de Nerha, einem Assassinen zur Zeit der Spanischen Inquisition. Doch während er in der Vergangenheit seine Mission ausführt, erlernt Callum immer mehr Fähigkeiten, die er in der Gegenwart gegen die Templer einsetzen kann…

Florence Foster Jenkins (FSK 0)

1944: Eigentlich könnte sich die Millionärin Florence Foster Jenkins (Meryl Streep) zurücklehnen, ihren Reichtum genießen und in Saus und Braus leben, doch sie fühlt sich zu Höherem berufen und strebt deswegen eine Karriere als Opernsängerin an. Zunächst tritt sie nur bei privaten Konzerten an der Seite des talentierten Pianisten Cosmé McMoon (Simon Helberg) und fernab von unabhängigen Kritikern auf. Das Publikum besteht ausschließlich aus ihr wohlgeneigten Menschen – und das aus gutem Grund: Jenkins singt, obgleich sie das nicht so sieht, furchtbar. Und sie hat einen Traum, der ihrem Manager und Ehemann St. Clair Bayfield (Hugh Grant) ob der zu befürchtenden Blamage Kopfzerbrechen bereitet: Florence Foster Jenkins möchte in der berühmten Carnegie Hall beweisen, dass sie die beste Opernsängerin der Welt ist und verschenkt deswegen tausend Eintrittskarten an Kriegsveteranen…

Donnerstag
14.30 „Vaiana“
15.00, 17.00 & 20.00 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
15.30 „Sing“
17.45 „Vaiana“ in Digital 3D
18.00 & 20.15 „Vier gegen die Bank“
20.30 „Assassin´s Creed“ in Digital 3D

Freitag
14.30 „Vaiana“
15.00, 17.00, 20.00 & 23.00 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
15.30 „Sing“
17.45 „Vaiana“ in Digital 3D
18.00, 20.15 & 22.30 „Vier gegen die Bank“
20.30 & 23.00 „Assassin´s Creed“ in Digital 3D
22.30 Spar-Kino 4€: „Vier gegen die Bank“

Samstag
14.30 „Vaiana“
15.00, 17.00, 20.00 & 23.00 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
15.30 „Sing“
17.45 „Vaiana“ in Digital 3D
18.00 & 20.15 „Vier gegen die Bank“
20.30 & 23.00 „Assassin´s Creed“ in Digital 3D
23.00 Sneak Preview – Überraschungsfilm

Sonntag
14.30 „Vaiana“
15.00, 17.00 & 20.00 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
15.30 „Sing“
17.45 „Vaiana“ in Digital 3D
18.00 & 20.15 „Vier gegen die Bank“
20.30 „Assassin´s Creed“ in Digital 3D

Montag
14.30 „Vaiana“
15.00 & 17.00 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
15.30 „Sing“
17.45 „Vaiana“ in Digital 3D
18.00 & 20.15 „Vier gegen die Bank“
20.00 Programmkino: „Florence Foster Jenkins“
20.30 „Assassin´s Creed“ in Digital 3D

Dienstag
14.00 „Vaiana“ in Digital 3D
14.00 & 16.15 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
14.15 „Sing“
16.30 „Vaiana“
16.30 „Assassin´s Creed“ in Digital 3D


Mittwoch
14.00 „Vaiana“
14.00 & 16.15 „Rogue One: A Star Wars Story“ in Digital 3D
14.30 „Sing“
16.45 „Vaiana“ in Digital 3D
17.00 „Vier gegen die Bank“

Weitere Infos

Weitere Infos auf der Homepage der Kinostar Filmwelt Bretten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.