Kleintierzuchtschau trotz Vogelgrippe

(Foto: bh)

Vom 26. bis 27. November trafen sich die Kleintierzüchter des Kreisverbandes Bretten, um ihre Kreismeister für das Jahr 2016 zu ermitteln.

Bretten (bh) Die Kreisschau wurde wie bereits im Vorjahr in Zusammenarbeit mit dem Kleintierzuchtverein C307 Neibsheim im örtlichen Züchterheim ausgetragen. Aufgrund der aktuellen Problematik mit der Vogelgrippe musste kurzfristig auf das Ausstellen von Geflügel verzichtet werden. Dennoch konnte eine bemerkenswerte Kreiskaninchenschau auf die Beine gestellt werden. Auf die ausgestellten 130 Tiere konnten insgesamt 16 Kreismeister bei den Senioren und fünf Kreisjugendmeister vergeben werden.

Vereinsbestleistung aus Gondelsheim

Das erfolgreichste Tier bei den Senioren zeigte Bernd Hoffmann mit einer Häsin der Rasse „Farbenzwerg“ mit 97,0 Punkten. In der Jugendgruppe konnte Patrick Widmann das beste Tier mit einem Hasen der Rasse „Kastanienbrauner Lothringer“ mit 96,5 Punkten präsentieren. Die beste Zuchtgruppe der Gesamtschau stellte Horst Rüter aus Gondelsheim mit seinen blauen Farbenzwergen mit 386,5 Punkten vor. Ebenfalls an den Verein Gondelsheim ging die Vereinsbestleistung – sowohl bei den Senioren als auch in der Jugendabteilung. Im Rahmen eines Ehrenabends am Samstagabend wurden die Preisträger für die erbrachten Leistungen ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.