„Mammut-Chorprobe“ in Ruit

(Foto: Rolf Zuckowski/Musik Für Dich/dpa)

Countdown zum größten Brettener Mitmachchor läuft.

Bretten (hk) „Unser Land braucht starke Kinder, und Musik kann Kinder stärker machen“: Seit zehn Jahren setzt sich Rolf Zuckowski mit seiner Stiftung dafür ein, dass auch Kinder in benachteiligten sozialen Lebensverhältnissen aktiv Musik machen und erleben können. Die Einnahmen seiner Tournee, die er anlässlich seines 70. Geburtstages und seines 40-jährigen Bühnenjubiläums ausrichtet, kommen dieser Stiftung zugute.

„Aufgeregt bin ich nicht“

Auch Bretten beteiligt sich an diesem gemeinnützigen Konzert, denn zu seinem 40-jährigen Bühnenjubiläum wird der beliebte Kinderliedermacher in der Melanchthonstadt vorbeischauen und von der Stadtverwaltung eingeladene Brettener Kindergärten und Schulen werden ihre Lieblingshits von Zuckowski aufführen. „Aufgeregt bin ich nicht. Es liegt aber insofern eine besondere Aufregung in der Luft, weil es viel Raum für Spontanes gibt und ich zum Beispiel das Programm nicht kenne“, so Zuckowski in einem Interview mit der Brettener Woche.

Proben finden in Ruit statt

Im Zuge dessen entsteht für das Benefiz- und Jubiläumskonzert ein Brettener „Mammut-Chor“ – der größte Mitmachchor der Melanchthonstadt. Die großen Proben dazu finden am Freitag, 29. September und Freitag, 20. Oktober statt, die genauen Uhrzeiten werden bekannt gegeben. Mit Unterstützung des Ruiter Ortschaftsrates und des Ortsvorstehers Aaron Treut dürfen die Proben kostenfrei in der Festhalle in Ruit durchgeführt werden. So übernimmt Ruit die Kosten für die Nutzung der Halle.

Karten bei der Brettener Woche erhältlich

Nähere Informationen sind auf music-center-winkler.de/rolf-zuckowski zu finden. Karten sind ab sofort bei der Brettener Woche, dem Music Center Winkler und bei der Tourist-Info Bretten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 7 Euro) erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.