Musikprojekt-Förderung an der Max-Planck-Realschule: Bläserklasse erhält Unterstützung der Lions

Lions spendeten für Bläserklasse: (von links hinten) Jürgen Bischoff, Thomas Lindemann, Martin Knecht, Dr. Angela Knapp, Manfred Nistl und Volker Duscha sowie (vorne) Stephan Arendt und Ines Walter. (Foto: Lions Club Bretten-Stromberg)
Bretten: Jugendmusikschule |

(pm) Seit nunmehr fünf Jahren lebt und atmet sie in Bretten, die Bläserklasse an der Max-Planck-Realschule – ein äußerst erfolgreiches Modell musikpädagogischer Kooperation zwischen Stadtkapelle, Jugendmusikschule (JMS) und Max-Planck-Realschule.

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen musizieren im jeweiligen Bläserklassenorchester ihres Jahrgangs an der Schule und erhalten Instrumentalunterricht in Kleingruppen. Ziel des Projektes „Bläserklasse“ ist es, Kinder schon früh an die Musik, das Instrumentalspiel und gemeinsames Musizieren heranzuführen und damit nicht zuletzt die Grundsteine für späteres Musizieren an der Jugendmusikschule und im Orchester der Stadtkapelle zu legen. Auch für das kommende Schuljahr stehen die Kinder zur Freude der Betreuer der Stadtkapelle und der Lehrkräfte der Realschule und Jugendmusikschule schon in den Startlöchern.

Mit 1.000 Euro-Spende finanziellen Engpass behoben

Nun dürfen sich die Beteiligten doppelt freuen. Der Lions Club Bretten-Stromberg sprang zur Behebung eines finanziellen Engpasses in der Finanzierung der neuen Bläserklasse mit einer Spende in die Bresche. 1.000 Euro übergaben Thomas Lindemann, Jürgen Bischoff und Volker Duscha vom Lions Club Bretten-Stromberg in der Jugendmusikschule an Realschulrektor Martin Knecht, dessen Stellvertreterin Dr. Angela Knapp, Ines Walter von der Stadtkapelle Bretten und Stephan Arendt, Fachbereichsleiter der JMS, sowie Musikschulleiter Manfred Nistl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.