Pop-Oratorium „Luther“ im Kraichgau

(Foto: Pixabay, Pexels)

Dortmund, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf, Mannheim, Hamburg: Das Pop-Oratorium „Luther“ von Michael Kunze und Dieter Falk hat bundesweit schon viele Mitwirkende und Zuschauer in wahre Begeisterungsstürme versetzt – und jetzt auch im Kraichgau!

Sulzfeld (dk) Dortmund, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf, Mannheim, Hamburg: Das Pop-Oratorium „Luther“ von Michael Kunze und Dieter Falk hat bundesweit schon viele Mitwirkende und Zuschauer in wahre Begeisterungsstürme versetzt – und jetzt auch im Kraichgau! Am Samstag, 15. Juli, um 19 Uhr in der Kraichgauhalle Gemmingen und am Sonntag, 23. Juli, um 18.30 Uhr als großes Open-Air auf der Ravensburg Sulzfeld.

150-köpfige Mannschaft auf der Bühne

Besonders und einmalig ist die Zusammensetzung der Mitwirkenden: Die weltlichen Chöre „No Name“ des AGV „Frohsinn“ Sulzfeld und „Young Voices“ aus Gemmingen bilden zusammen mit dem evangelischen Kirchenchor Sulzfeld und dem Orchester AKKORA mit Band eine 150 Mann und Frau sing- und spielstarke Mannschaft auf der Bühne. Karten können zum Vorverkaufspreis von 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: Volksbank Sulzfeld und Kürnbach, Bäckerei Beck in Gemmingen, Evangelisches Pfarramt Sulzfeld.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.