Straßburger Museum Vaisseau mit buntem Ferienprogramm

(Foto: © Dorothée Parent)
 
(Foto: © BBC Earth Production)

Die Gewinner wurden auf kraichgau.news bekannt gegeben.

Straßburg. In den Weihnachtsferien bietet das deutsch-französische Mitmachmuseum Vaisseau in Straßburg ein spezielles Programm für Familien mit Kindern. Das Museum ist darauf spezialisiert, wissenschaftliche Themen rund um Mensch, Tier, Natur, Technik für Kinder und Jugendliche erlebbar und begreifbar zu machen. Die Anfang Oktober neu eröffnete Kreativwelt LAB’OH ist ein vom Museumsteam konzipiertes Ideenlabor, das die Besucher an zahlreichen Stationen motiviert, die eigene Kreativität zu entdecken. In den Weihnachtsferien gibt es zwischen dem 23. Dezember und dem 8. Januar zusätzlich eine Kerzenfabrik, Workshops für Kinder zum „Abenteuer Schrift“ und zu „Optischen Täuschungen“, deutsch-französische 3D-Kurzfilme sowie „Wow“, ein Pantomime-Theater für Kinder ab vier Jahren. In diesen Erlebniswelten ist für jeden etwas dabei und ein Ausflug über die Grenze lohnt sich allemal!

Die neue Ideenwelt „LAB´OH“

Hier wird Kreativität groß geschrieben.
Das LAB‘OH ist wie das gesamte Museum durchgehend deutsch-französisch gehalten, so dass es auch von deutschen Besuchern ohne Einschränkung besucht werden kann. Die meisten Stationen sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Aber auch Jüngere können mitmachen, indem sie die Aktivitäten ihren Fähigkeiten und Wünschen anpassen. Die Aufgaben sind auch für Erwachsene spannend, gleichzeitig haben sie die Gelegenheit, sich über die Bedeutung der Kreativität in der kindlichen Entwicklung zu informieren. Neben Bereichen, in die man sich zurückziehen kann, um alleine kreativ zu sein, laden auf einem Tisch in der Mitte des LAB’OH über 27 000 Teile dazu ein, sich gemeinsam mit anderen Herausforderungen wie etwa den rätselhaften „Tüftelboxen“ zu stellen.

3D-Filme mit tierischen Informationen

Sie sammeln, ernten, finden den richtigen Weg, sie summen und arbeiten im Team… unser geliebter Honig verlangt den fleißigen Bienen einiges ab. Am 23. Dezember wird der deutsch-französische Kurzfilm „Honigtag“ im Vaisseau gezeigt, der sich für Kinder ab sechs Jahren eignet. Vom 23. Dezember bis zum 8. Januar kommen die „Kleinen Helden“ dreimal täglich ganz groß raus: Mitten in der Sonora-Wüste in Arizona sind die kleinen Grashüpfermäuse vielen Gefahren ausgesetzt, das Leben der Streifenhörnchen in den Wäldern Nordamerikas ist nicht weniger aufregend. Der mehrsprachige Kurzfilm für Kinder ab sechs Jahren begleitet die Tiere auf ihren Abenteuern bei der Nahrungssuche, beobachtet ihre Versteckspiele und dokumentiert ihren Überlebenskampf.

Workshops

Der Workshop „Abenteuer Schrift“ wendet sich an Kinder ab sieben Jahren, dauert 30 Minuten und findet vom 6. bis zum 8. Januar täglich statt. Wie kam es dazu, dass wir heute schreiben? Wie sahen die ersten Schriftzeichen aus? Welche Alphabete gibt es? Diese und andere Fragen werden von einem ägyptischen Schreiber beantwortet, mysteriöse Hieroglyphen entschlüsselt und auf echtem Papyrus geschrieben.

Vom 24. – 31. Dezember gibt es an den geöffneten Tagen jeweils von 10.30 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 17.00 Uhr den offenen Schnupperworkshop „Optische Täuschungen“ für Kinder ab drei Jahren, der ohne Anmeldung besucht werden kann. Sollte man alles glauben, was man sieht? Ist es Wirklichkeit oder Täuschung? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von optischen Täuschungen überrascht, bei denen ihnen ihr Gehirn einen Streich spielt: Hypnosekreisel, Zaubertrommel, dreidimensionale Illusionsbilder und Wunderscheiben.

Einmalig findet am 23. Dezember der Familienworkshop „Kerzenfabrik“ statt. Bienen sind nicht nur fleißige Honigproduzentinnen, sondern liefern auch das Wachs für unsere Kerzen. Bei diesem Workshop können die Besucher erleben, wie Bienenwachs entsteht und daraus ihre eigene Kerze herstellen.

Theaterstück „Wow“

Vom 27. bis zum 30. Dezember heißt es immer um 14.30 Uhr Bühne frei für „WOW“, ein 50-minütiges Pantomime-Theaterstück für Kinder ab vier Jahren. Nach der Anmeldung vor Ort ab 13.30 Uhr sind bei dieser nonverbalen Kunstform der Fantasie der Zuschauer keine Grenzen gesetzt. Auf der Bühne läuft nichts wie geplant: Besen, Eimer und Wischmop werden für Kunststücke umfunktioniert und von atemberaubenden Melodien begleitet.

Kontakt und Infos

Adresse
Le Vaisseau
1 bis rue Philippe Dollinger
F-67100 Strasbourg
Tel. + 33 3 69 33 26 69
E-Mail: info@levaisseau.com
www.levaisseau.com

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags: 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr), montags Ruhetag (auch an Feiertagen)
1. Januar, 1. Mai, 13. und 25. Dezember geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene: 8 €, Kinder (3-18 Jahre): 7 €
Ermäßigter Eintritt: 6 € samstags, 3 € täglich ab 16.30 Uhr

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.