VfB Bretten: Saisonabschluss im Kletterpark

Die E3-Jugend des VfB Bretten mit ihren Trainern (von links): Torsten Dollinger, Wolfgang Fuchs und Dirk Vogler. Es fehlten Cedric, Lukas und Eren. (Foto: kri)

Die E3-Jugend des VfB Bretten hat ihren Saisonabschluss im Kletterpark in Illingen gefeiert.

 
Bretten (kri) "Fox 1" und "2", "Panorama", "Spinnennetz" und "Master" mussten die Jungs der E3 als letzte Herausforderung der Fußball-Saison meistern, als sie zum Rundenabschluss den Kletterwald in Illingen besuchten. Höhepunkte der dreistündigen Klettertour waren dabei die meterlangen Riesenseilrutschen über den Klostersee. Eine große Portion Mut war auch gefragt, als der "Master"-Parcours zum "Basejump" führte, wo ein freier Fall aus zwölf Metern Höhe zu meistern war.

Ausklang bei Bratwurst und Spezi

 
Zur großen Freude der Trainer Dirk Vogler, Wolfgang Fuchs und Torsten Dollinger unterstützten die Jungs sich nicht nur an dieser Stelle untereinander vorbildlich, so dass letztlich alle, die kniffligen Aufgaben bewältigen konnten. Zum Abschluss ging es direkt auf das Sportfest des VfB Bretten, wo der Tag bei Bratwurst und Spezi ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.