Autohaus C. & W. Melter: Strahlende Sieger beim BMW Melter Golf Cup International

Von links: Wolfgang Melter, Matthias Minners, Christiane Melter-Wonneberg, Tobias Schenk, Veronika Kirschstein sowie Lars Kölle (Foto: Autohaus C. & W. Melter)

Entspannung und Ruhe, aber auch Ehrgeiz und Nervenkitzel: All das und vieles mehr bot der BMW Melter Golf Cup International, der am Freitag, 7. Juli, im Golfclub Johannesthal stattfand.

Bretten/Königsbach (pm/hk) Entspannung und Ruhe, aber auch Ehrgeiz und Nervenkitzel: All das und vieles mehr bot der BMW Melter Golf Cup International, der am Freitag, 7. Juli, im Golfclub Johannesthal stattfand. Bereits zum 20. Mal war das Autohaus C. & W. Melter GmbH Veranstalter des ältesten Sponsorenturniers des Golfclubs Johannesthal. Der BMW Golf Cup ist eines der größten Turniere für Golf-Amateurspieler.

Golf Cup beginnt mit Kanonenstart

Um 12 Uhr läutete der sogenannte Kanonenstart – das heißt, auf allen Löchern startet eine Mannschaft gleichzeitig – den Beginn des 31. Cups ein. Bei gutem Spielwetter haben insgesamt 70 Teilnehmer um die Qualifikation für das Deutschland-Finale vom 25. bis 27. August in München gespielt. Als Sieger und damit Teilnehmer an einem der Finalspiele in München sind Matthias Minners (Herren Klasse A Handicap bis 12,4), Tobias Schenk (Herren Klasse B Handicap 12,5 bis 28,4), Veronika Kirschstein (Damen Handicap bis 28,4) sowie Lars Kölle (Sieger Sonderwertung C Handicap 28,5 bis 36,0) hervorgegangen. Jeweils auf den Plätzen zwei und drei sind in den jeweiligen Klassen hervorgegangen: Hartwin Schadeck und Markus Müller, Bernhard Küppers und Jochen Sauer, Ute Foos und Marion Racher sowie Helmut Müller und Silvana Burmistrak.

„Team Germany“ in Südafrika

Selbst der leichte Regen während der letzten Minuten vor Spielende tat der Freude der Gewinner keinen Abbruch. Nach den beiden Finalspielen in München wird in dem anschließenden Deutschlandfinale im Oktober das „Team Germany“ ermittelt, das beim Weltfinale in Südafrika gegen Mitbewerber aus rund 50 Ländern antritt. In einem Lochwettspiel über 18 Löcher treten im GC Budersand auf Sylt die jeweiligen Sieger der beiden Landesfinals in den vier Vorgabenklassen gegeneinander an. Die Sieger dieses Wettspiels der Klassen Herren A, B und Damen bilden beim Weltfinale im Frühjahr 2018 das „Team Germany“.

Hybrid BMW 740 e zieht alle Blicke auf sich

Zu den Highlights des Turniers in Johannesthal gehörte nicht nur die Abendveranstaltung mit Siegerehrung im „Storchennest“, sondern auch die BMW-Fahrzeugausstellung. Besonders viele Blicke zog der neue Hybrid BMW 740 e auf sich.

» Kontakt
Autohaus C. & W. Melter GmbH
Melanchthonstraße 137
75015 Bretten
Telefon 07252/9397-0
info@bmw-melter.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.