Linke gehen mit Kampagne „Miethai zu Fischstäbchen“ auf den Marktplatz

Wann? 24.05.2017 14:00 Uhr

Wo? Marktplatz, Bretten DE
Bretten: Marktplatz |

(pm/ch) Der Landesverband der Linken unter der Leitung von Landesvorstandsmitglied Sarah Mirow geht mit seiner Kampagne „Miethai zu Fischstäbchen“ am Mittwoch, 24. Mai, von 14 bis 18 Uhr auf den Brettener Marktplatz.

Deutschland liege europaweit unter den Armutsgefährdeten auf Platz fünf derer, die fast die Hälfte ihres Einkommens für ihre Miete aufbringen müssen, heißt es in einer Mitteilung der Partei "Die Linke". Wohnen werde zunehmend unerschwinglich. Fünf Millionen Haushalte könnten selber nicht mehr für die Bezahlung ihrer Miete aufkommen. Die Zahl der vorhandenen drei Millionen Sozialwohnungen (Stand 1990) habe sich in den vergangenen Jahren bundesweit auf mindestens 1,3 Millionen reduziert. Ein ähnliches Bild zeige sich in Baden-Württemberg und auch in Bretten.

Aufblasbarer "MietHaifisch" auf dem Marktplatz

Darauf will der Landesverband der Linken in Bretten aufmerksam machen. Die Aktion mit einem vier Meter großen aufblasbaren „MietHaifisch“ wird unterstützt vom Linken-Bundestagwahlkandidaten Klaus Huska, vom Brettener OB-Wahl-Kandidaten Heinz-Peter Schwertges sowie Mitgliedern des Kreisverbandes der Linken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.