Frauenkreis Büchig spendet an den Pelikanverein Bretten

Schwester Gabi, Brigitte Hoffmann, Elisabeth Raupp vom Frauenkreis Büchig und Ingrid Reinacher Pelikanverein (von links). (Foto: Frauenkreis Büchig)

Der Frauenkreis Büchig hat 400 Euro für den Pelikanverein gespendet. Damit soll die Brettener Palliativstation unterstützt werden.

Bretten (er) Mit einer Spende von vierhundert Euro an den Pelikanverein unterstützt der Frauenkreis Büchig die wertvolle Arbeit der Palliativstation Bretten. Die Palliativstation ermöglicht schwerkranken Menschen durch umfassende Versorgung und Betreuung das Leben so angenehm wie möglich zu machen, auch wenn die Krankheit nicht geheilt werden kann. Die Rechbergklinik Bretten hat Dank des Engagements von Martin Winkelmann, eine der ersten und größten Palliativstationen im Umkreis.

Hilfe weiterhin nötig

Dies erfuhren die Vertreterinnen des Frauenkreises bei der Scheckübergabe. Ingrid Reinacher, Gründerin und Vorsitzende des Pelikanvereins sowie eine Krankenhaus-Schwester waren sehr erfreut über diesen unverhofften Geldsegen und informierten gern und ausführlich über diese spezielle Station. Durch den Klinikneubau und den damit bevorstehenden Umzug ist noch einiges nötig, was den Aufenthalt schwerstkranker Menschen erleichtern kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.