Melanchthon-Gymnasium spendet für Muskelkranke und die eigene Schule

Spender und Beschenkte (von links): Elke Bender, Direktorin, Jana Treffinger, Abiturientin 2016, Silke Hesser, Elternvertreterin 2016 und Philipp Kolodzig. (Foto: msj)

Der MGB-Abijahrgang 2016 hat für Muskelkranke und die eigene Schule gespendet.

Bretten (msj) Nach dem gelungenen Abiball 2016 haben die Abiturienten des Melanchthon-Gymnaisums von 2016 beschlossen, das verbliebene Abi-Guthaben für zwei Projekte zu spenden. Der Verein Philipp & Freunde – SMA Deutschland wurde dabei mit 2.125 Euro bedacht. Diese Spende wird zur Unterstützung von Familien mit muskelkranken Kindern verwendet, um deren Lebensqualität zu verbessern. Philipp Kolodzig ist Namensgeber des Vereins und leidet an spinaler Muskelatrophie. Er wird dieses Jahr das Abitur am MGB absolvieren.
Die zweite Spende ist für eine Idee des MGB selbst. So wurde für das grüne Klassenzimmer eine Felsenbirne als Schattenspender gestiftet. Dadurch konnten die Abiturienten der Schule etwas zurück geben und ihren Jahrgang verewigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.