Die Schwimmer des TV Bretten mit guten Ergebnissen in Berlin

Die Gruppe der Schwimm-Mehrkämpfer und Triathleten des TV Bretten konnten bei den Wettkämpfen im Rahmen des Internationalen Turnfestes in Berlin recht gute Ergebnisse erzielen. So konnten bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Schwimm-Fünfkampf Maurice Kiock einen 8. Platz und Katja Veit den 9. Platz in der Top-Ten Wertung feiern. Peter und Tim Odenwald erreichten Rang 12 und 16 in der Meisterschaftswertung. Dabei mussten die Schwimmer jeweils 3 Schwimmdisziplinen, 2 Sprünge vom 1m Brett und einmal Streckentauchen absolvieren.
In der Rubrik „Fachwettkampf Schwimmen“ gingen dann ebenfalls einige unserer Schwimmer an den Start. Dort musste jeweils 50m Kraul, 50 m Brust, 50m Rücken und einmal Streckentauchen durchgeführt werden. Hier konnte unsere jüngste Teilnehmerin Kyra Tjoa in einem breiten Starterfeld Rang 22 erreichen. Im Jugendbereich kam Jana Jaggy auf Platz 17, Anne Hroß auf Platz 24, Vivian Oesselke auf Platz 16 und Maurice Kiock schaffte hier einen hervorragenden 12. Platz.
Bei den Junioren starteten Katharina Link und Franziska Fuchs, die hier Rang 22 und 23 belegen konnten. In der Altersklasse ab 20 gab es dann den 15. Platz für Jenny Bögel und Tim Odenwald schaffte es sogar auf den 6. Platz.
Die eigentliche Überraschung erzielte dann zum Schluss Peter Odenwald in der AK 50 bis 54 mit einem Sieg im „Fachwettkampf Schwimmen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.