Erfolgreiche Leistungen der Brettener Gymnastinnen

Am 13. Mai fanden in Graben-Neudorf die Gaumeisterschaften statt. Auf diesen Wettkampf haben sich die jungen Brettener Gymnastinnen intensiv vorbereitet.

Bretten/Graben-Neudorf (sasch) Am 13. Mai fanden in Graben-Neudorf die Gaumeisterschaften statt. Auf diesen Wettkampf haben sich die jungen Brettener Gymnastinnen intensiv vorbereitet. Als erste durfte in der Kinderleistungsklasse (KLK) 7 Almira Sabaz ihre Übungen mit Seil und ohne Handgerät vorzeigen. Selbstbewusst zeigte sie ihre Choreographien und holte sich damit den ersten Platz. Zielstrebig und konzentriert zeigte in der KLK 8 Alexandra Schubert ihre Übungen ohne Handgerät und mit Reifen. Somit hat es gereicht für das dritte Treppchen.

Werwein holt sich ersten Platz
In der Kinderwettkampfklasse (KWK) 9 durften Angelina Husch und Darja Weißkerber turnen. Husch hat zwei Choreographien mit Ball und ohne Handgerät vorgeführt und somit den zweiten Platz erreicht. Weißkerber turnte aufgrund ihrer Verletzung außer Konkurrenz und hat eine Übung ohne Handgerät gezeigt. Da sie leider nicht die volle Punktzahl erreichen konnte, reichte es nur für den vierten Platz. In der KWK 10 hat Vanessa Werwein drei Übungen mit Ball, Keulen und ohne Handgerät präsentiert. Sie wurde mit dem ersten Platz belohnt. Auch K-Gymnastin Sofia Ouzounoglou turnte sehr sauber. Trotz Verlust einer Keule holte sie den ersten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.