Faustball: Silber für U12-Nachwuchs

(Foto: hamu)

Bei der Badischen Meisterschaft, die im Brettener Hallensportzentrum ausgetragen wurde, hat sich der jüngste TV Bretten-Nachwuchs erneut von seiner besten Seite präsentiert.

Bretten (hamu) Bei der Badischen Meisterschaft, die im Brettener Hallensportzentrum ausgetragen wurde, hat sich der jüngste TV Bretten-Nachwuchs erneut von seiner besten Seite präsentiert. In einem spannenden Endspiel musste man sich vor zahlreichen Zuschauern dann aber dem Topfavoriten aus Waibstadt geschlagen geben.

Youngsters zeigen ihr Können

Bei zehn qualifizierten Teams wurde die Vorrunde in zwei Fünfergruppen ausgetragen. Schon im ersten Spiel zeigte man dann dem sehr jungen Team aus Öschelbronn die Grenzen auf. Mit 2:0 (11:2, 11:6) gingen die Punkte an Bretten, wobei auch die Youngsters Lara Simon, Ida Hagenlocher, Tim Kassner und Elias Reps ihr Können zeigen durften. Auch die ESG Karlsruhe (11:6, 11:3) und der TV Käfertal (11:4, 11:3) hatten keine Chance gegen den TVB. Im letzten Spiel gegen den starken TV Wünschmichelbach, gelang dem TVB-Nachwuchs ebenfalls ein überraschend souveräner 2:0 (11:6, 11:3) Erfolg. Im Halbfinale traf der TVB auf den TV Ortenberg und gewann mit 11:4 und 11:6.

Spiel auf Augenhöhe

Im Endspiel war mit dem TV Waibstadt ein reines Jungenteam der erwartet starke Gegner, der in dieser Klasse im Süden Deutschlands schon lange ungeschlagen ist. Trotzdem entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die von den Trainern Felix Klink, Kuno Kühner und Harald Muckenfuß bestens eingestellten Brettener Minis lange mithalten konnten. Vor allem Rouven Appenzeller mit klugem Angriffsspiel, aber auch Selin Kühner, die in der Abwehr fast jeden Ball erreichte, hielten dagegen. Auch Frederik Telge, Svea Hagenlocher, Jordan Leichsnering und Chiara Galietta zeigten gute Defensiv-Aktionen. Leider setzte sich in den Schlussphasen der jeweiligen Sätze (8:11, 8:11) die Erfahrung des Waibstädter Teams durch, das letztendlich verdient seinen Titel verteidigen konnte.

Trotzdem ein Riesenerfolg für den TVB-Nachwuchs, die sich mit der Silbermedaille die Qualifikation für die Baden-Württembergische Meisterschaft sicherten. Für den TVB am Start waren: Ida und Svea Hagenlocher, Lara Simon, Selin Kühner, Chiara Giulietta, Jordan Leichsnering, Tim Kassner, Elias Reps und Rouven Appenzeller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.