FC Neibsheim besiegt FV Gondelsheim mit 4:1 im Nachholspiel

(Foto: Pixabay, Andy03)
Am Mittwochabend traten der FC Neibsheim und der FV Gondelsheim zum Nachholspiel im Neibsheimer Talbachstadion an. Die Hausherren überzeugten im Nachbarschaftsduell die zahlreichen Zuschauer und gewannen mit 4:1. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste. Schon nach vier Minuten jubelte der FVG, als Emre Dertioglu zum 0:1 traf. Er war zur Stelle, als der Ball nach einem Torschuss vom Pfosten zurückprallte und er den Abpraller aus 14 Metern im FC-Gehäuse unterbrachte. Der Rückstand brachte den FC Neibsheim jedoch nicht aus dem Konzept.

Mit viel Ballbesitz und druckvollen Angriffen über die Flügel sorgten die Gastgeber für Gefahr vor dem Gondelsheimer Tor. Philipp Schneider wurde nach sieben Minuten im Strafraum gefoult und der starke Unparteiische Carsten Martin zeigte auf den Elfmeterpunkt. Tankah Mouiche verwandelte sicher zum 1:1. Drei Minuten später schickte Giuseppe Brancato den Neibsheimer Stürmer mit einem feinen Pass auf die Reise und Mouiche erzielte die 2:1-Führung (10. Minute). In der 25. Spielminute legte Philipp Schneider für Joel Tamba auf, der mit einem schönen Schlenzer in den Torwinkel auf 3:1 für die Gastgeber erhöhte. Kurz nach dem Seitenwechsel setzte sich Philipp Schneider trickreich durch und hob das Leder über FVG-Torhüter Segue, aber der Ball prallte auf die Torlatte. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte FC-Torjäger Tankah Mouiche seinen dritten Treffer: einen perfekt getretenen Eckball von Giuseppe Brancato wuchtete Mouiche per Kopf ins Netz und sorgte so für den 4:1-Endstand in einer fairen und unterhaltsamen Begegnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.