FC Neibsheim mit zwei späten Toren gegen FC Heidelsheim 2

(Foto: Pixabay, 422737)
Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten am Mittwochabend der FC Neibsheim und der FC Heidelsheim 2 gegeneinander. Schiedsrichter Harald Mayer unterbrach die Partie in jeder Halbzeit für Trinkpausen. Beide Teams hatten Personalengpässe zu beklagen, aber die aufgebotenen Spieler zeigten eine abwechslungsreiche und schnelle Partie. Die erste Hälfte blieb torlos. Die Neibsheimer Angreifer versuchten es meist mit Fernschüssen, die ihr Ziel aber noch verfehlten. Die Gäste tauchten auch mehrmals gefährlich vor dem von Philipp Mindler souverän gehüteten FCN-Gehäuse auf, fanden aber im Neibsheimer Nachwuchskeeper ihren Meister. In der zweiten Spielhälfte lief der Ball bei den Hausherren flüssiger und ein Treffer lag in der Luft. Aber erst eine schöne Einzelleistung des fleißigen Neibsheimer Antreibers Giuseppe Brancato brachte die Erlösung. Er tankte sich in der 83. Spielminute druckvoll durch und zog aus 22 Metern ab. Heidelsheims Torhüter Samuel Ochs war chancenlos und es stand 1:0. Neibsheims Torjäger Tankah Mouiche belohnte seine starke Leistung drei Minuten später mit dem 2:0-Endstand.
Die zweite Mannschaft erreichte am Dienstagabend ein 1:1-Unentschieden gegen die SG Huttenheim 3/Oberhausen 3. Manuel Wieland traf per Foulelfmeter.
Zum letzten Auswärtsspiel der Saison reist der FC Neibsheim am Sonntag zum SV 62 Bruchsal. Anpfiff ist um 15 Uhr (1. Mannschaft) bzw. um 13.15 Uhr (2. Mannschaft).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.