TV Bretten: Gute Leistung der Turnerinnen

Erfolgreiche Turnerinnen des TV Bretten. (Foto: hv)

Für die Hinrunde der Gauliga des Turngaus Karlsruhe konnte der TV Bretten zwei Mannschaften stellen.

Bretten (hv) Für die Hinrunde der Gauliga des Turngaus Karlsruhe konnte der TV Bretten zwei Mannschaften stellen. In der Gauliga C, LK4 jahrgangsoffen, traten für den TVB Lea Straub, Eva Windshügel, Miriam Hagner, Swana Reichert und Michelle Bierlich an. Für die junge Mannschaft war es der erste Liga-Wettkampf, dementsprechend nervös waren die Turnerinnen. An den ersten zwei Geräten, Barren und Balken, war diese Nervosität noch erkennbar. An den weiteren Geräten, Boden und Sprung, konnten sich die Sportlerinnen hingegen deutlich steigern. So konnten 138,70 Punkte gesammelt werden, was gleichzeitig den dritten Platz in der Hinrunde bedeutete.

Rückkampf in Karlsruhe

In der Gauliga A, LK3 jahrgangsoffen, vertraten Cara Zimmermann, Lea Schick, Raphaela Stegnitz, Lisa Sulzer, Marie Kellermann, Lena Bischoff und Leslie Kritzer den TV Bretten. Die Turnerinnen konnten in der Vergangenheit bereits Liga-Erfahrung sammeln, mussten sich dieses Jahr aber in einer neuen Klasse beweisen. Auch dort waren die ersten zwei Geräte, Barren und Balken, die Zittergeräte der Mannschaft. Am Boden und Sprung konnte die Mannschaft hingegen die beste Mannschaftswertung erreichen. Insgesamt kamen die Turnerinnen auf 135,50 Punkte und erreichten den zweiten Platz. Am 8. Juli findet der Rückkampf in Karlsruhe statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.