VfB Bretten-Jugend beim Sparkasse Kraichgau CityCup

Die jungen Fußballer des VfB Bretten beim Kraichgau CityCup mit ihren Trainern (von links) Matthias Weber, Markus Domes, Thieu Thi, Torsten Dollinger und Dirk Vogler. (Foto: kri)

Beim Sparkasse Kraichgau CityCup in Bretten traten die Fuballer des Vfb Bretten mit einer fast 30-köpfigen Laufgruppe an.

Bretten (kri) Allgemein gelten Fußballer eher als lauffaul: Die meist E- und F-Jugend-Fußballer des VfB Bretten wollten beim diesjährigen Sparkasse Kraichgau CityCup in Bretten das Gegenteil beweisen und traten daher mit einer fast 30-köpfigen Laufgruppe an. Da die VfB-Fußballer aus dem ganzen Stadtgebiet kommen, war man auch nicht direkte Konkurrenz zu den Laufgruppen der einzelnen Brettener Schulen. Das vom TV Bretten bestens organisierte Laufevent bot für die Jungs wie im Fußball üblich Wettkampf, Kameradschaft und Spaß gleichermaßen. Die Ergebnisse konnten sich entsprechend sehen lassen. Anton Fuchs, Tom Weber, Vincent Lubinsky und Zya Than Kahrmann erreichten in ihren jeweiligen Altersstufen und die C-Junioren mit ihrem Kapitän Niklas Wenzel bei der 4 Mal 2,5 Kilometer langen Staffel tolle Podestplätze.

Tolle Atmosphäre

Andere unkten bereits direkt nach Zieleinlauf, dass sie mit dem Ball am Fuß wohl schneller gewesen wären. Auch die Trainer des VfB wollten den Jungs nicht nachstehen und so gab es Anmeldungen über die Distanz von 5.000 Meter, 10.000 Meter oder gar als Staffel über 52 Kilometer. Jugendleiter Andreas Robbe war begeistert von der tollen Atmosphäre und von den Leistungen der Jungs. Sein Dank gilt insbesondere Organisator Markus Domes und den Trainern Thieu Thi, Dirk Vogler, Torsten Dollinger, Matthias Weber und Michel Lubinsky für die Unterstützung. Eine Wiederholung im nächsten Jahr gilt als sicher, vielleicht sogar mit einem kleinen "Leistungstest" der Trainer über mindestens 5.000 Meter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.