Auf den passenden Versicherungsschutz achten

Reicht der Platz? Bei der Auswahl der Tresorgröße unterschätzen Verbraucher schnell, wie viele Dokumente, Schmuckstücke oder Uhren hier Platz finden sollen. (Foto: Foto: djd/Hartmann Tresore)
Ein wichtiges Kaufkriterium beim Erwerb eines Tresors ist dessen Widerstandsgrad: Neutrale Prüf- und Zertifizierungsinstitute wie etwa die VdS Schadenverhütung ermitteln damit in genau geregelten Tests, wie gut ein Tresor seinen Inhalt vor Aufbruchversuchen schützt. Davon ist wiederum der Versicherungsschutz für den Tresorinhalt abhängig. "Generell gilt: Je höher der Widerstandsgrad des Tresors ist, umso höher lässt sich der Inhalt versichern. Details sollte man jeweils mit der eigenen Versicherung klären", sagt Christian Fretter von Hartmann Tresore. Sein Tipp: Ebenso wie bei der Auswahl der Tresorgröße sollte man auch bei der Wahl des Widerstandsgrads bedenken, dass mit der Zeit eher noch Werte dazukommen. djd
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.