15-Jährige auf mysteriöse Art und Weise verletzt

In Bruchsal wurde ein Mädchen auf unbekannte Art und Weise verletzt. (Foto: Pixabay, cocoparisienne)

Eine 15-jährige Schülerin wurde am Dienstag, 8. August, in der Bruchsaler Franz-Bläsi-Straße auf bislang unbekannte Art und Weise verletzt.

Bruchsal (kn) Eine 15-jährige Schülerin wurde am Dienstag, 8. August, in der Bruchsaler Franz-Bläsi-Straße auf bislang unbekannte Art und Weise verletzt. Das Mädchen befand sich gegen 18 Uhr zusammen mit drei Freundinnen und einem Freund auf dem Weg zum Bahnhof. Auf Höhe einer Gaststätte hörte das Mädchen plötzlich zunächst ein Zischen und dann einen Knall. Gleich danach verspürte die 15-Jährige Schmerzen in der linken Kniekehle.

Wunde in Größe eines Ein-Euro-Stücks

Genau in diesem Moment fuhr auch ein silbernes Auto an der Gruppe vorbei. Ob das Auto mit dem Vorfall in Zusammenhang steht, ist unklar. Der Autofahrer kommt laut Polizei unter Umständen auch als Zeuge in Betracht. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass das Mädchen eine Wunde von der Größe einer Ein-Euro-Münze in der Kniekehle davongetragen hatte. Die Jeanshose des Teenagers blieb seltsamerweise unbeschädigt. Wie und durch was diese Wunde genau entstanden sein könnte, ist derzeit noch unklar. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bruchsal unter 07251 726-0 zu melden.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.