Freibadfest in Obergrombach: Gottesdienst, Tischfußball und Badespaß

Das Freibadfest in Obergrombach. (Foto: kk)

Bei bestem Sommerwetter hatte der Förderverein Schwimmbad Obergrombach zum Schwimmbadfest ins Obergrombacher Freibad eingeladen.

Bruchsal-Obergrombach (kk) Das richtige Wetter für den richtigen Anlass: bei bestem Badewetter hatte der Förderverein Schwimmbad Obergrombach zum Schwimmbadfest ins Obergrombacher Freibad eingeladen. Der Förderverein unter der neuen Doppelspitze Uwe Lindenfelser und Achim Speck hatte das Fest bestens vorbereitet und dazu etliche Obergrombacher Vereine aktiviert. Und so war auch unschwer zu erkennen: die Obergrombacher hängen an ihrem Bad.

Musikalisches Freibad

Schon zum ökumenischen Gottesdienst am Sonntagmorgen, gestaltet von Pfarrerin Andrea Knauber und Pfarrer Thomas Fritz, fanden sich viele Besucher ein. Begleitet wurde der Gottesdienst von der Band „Um Gottes Willen“. Nachmittags setzte dann die Kapelle des Musikvereins Eintracht Obergrombach das Programm fort. Der Sängerbund Obergrombach war gleich mit zwei Chören präsent: seinem traditionellen Männerchor und seinem erst wenige Jahre jungen Frauenchor. Den Abschluss gestalteten die vier Musiker der Formation „Vielsaitig“.

Tischfußball und Badespaß

Bei Freibadbesuchen in den 1960er- und 70er-Jahren hatten Kinder und Jugendliche neben dem obligatorischen Eintrittsgeld immer noch 20 Pfennig dabei - für das Tischfußball spielen. An diese Tradition knüpfte der Förderverein an: An gleich drei Tischfußball-Tischen wurde der „Schwimmbad-Champion 2017“ ermittelt. Und natürlich kamen auch die Wasserspiele im Becken nicht zu kurz. Ausnahmsweise durfte allerlei Spielgerät mit ins Wasser genommen werden. Besondere Beliebtheit erfreute sich dabei eine große künstliche Insel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.