Freundeskreis Badische Landesbühne: Norhild Reinicke und Andreas Schulz mit Förderpreisen ausgezeichnet

Norhild Reinicke (Dritte von links) und Schauspieler Andreas Schulz (Vierter von links) wurden mit dem Förderpreise des Freundeskreises Badische Landesbühne ausgezeichnet. (Foto: Sonja Ramm)

Die Schauspielerin Norhild Reinicke und Schauspieler Andreas Schulz wurden mit Förderpreisen des Freundeskreises Badische Landesbühne ausgezeichnet.

Bruchsal (pm) Am 16. Juli 2017 wurden die Förderpreise des Freundeskreises Badische Landesbühne verliehen. Zum ersten Mal fand die Verleihung im Rahmen der Spielzeitmatinee der Badischen Landesbühne im Schlosspark statt.
Im Abendspielplan wurde der Schauspieler Andreas Schulz ausgezeichnet. Schulz, geboren in Berlin, absolvierte von 2009 bis 2013 seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist er an der Badischen Landesbühne engagiert und konnte in dieser Saison in der Rolle des Thomas Buddenbrook in der Bühnenadaption von Thomas Manns Familienroman, in der Titelrolle von Philipp Löhles Gegenwartsstück "Du (Normen)" und als Danny in Dennis Kellys "Waisen" überzeugen.

Norhild Reinicke ausgezeichnet

Die Schauspielerin Norhild Reinicke ist die diesjährige Preisträgerin des Kinder- und Jugendtheaters. Sie wurde in Rotenburg (Wümme) geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule Charlottenburg in Berlin, wo sie 2016 ihren Abschluss machte. Seit der Spielzeit 2016.2017 ist sie im Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters der Badischen Landesbühne engagiert. Ihr gelang es als Susi in István Tasnádis "Cyber Cyrano", in Karen Köhlers Ensemblestück "ER. SIE. ES." oder zuletzt als Sneep in Charles Ways "Piraten!" nicht nur das junge Theaterpublikum zu begeistern.

Die Laudationes für die beiden Preisträger hielten Helga Jannakos aus dem Vorstand des Freundeskreises und Melanie Heermann, Spielerin des Jungen Bürgertheaters. Die beiden Preisträger bedankten sich bei ihren Kolleginnen und Kollegen für die gute Zusammenarbeit; außerdem bei Intendant Carsten Ramm und bei Joerg Bitterich, dem Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, für die interessanten Rollen, durch die sie sich künstlerisch weiterentwickeln konnten.

Über die Förderpreise

Die beiden Förderpreise werden jährlich an je ein Ensemblemitglied aus dem Abendspielplan und dem Kinder- und Jugendtheater vergeben, die sich im Laufe der Spielzeit durch herausragende künstlerische Leistungen hervorgetan haben. Als Preisträger infrage kommen Schauspielerinnen und Schauspieler, deren Ausbildungsabschluss nicht länger als sechs Jahre zurückliegt. Der Preisträger des Abendspielplans wird anhand einer Abstimmung der Mitglieder des Freundeskreises ermittelt. Der Preisträger im Kinder- und Jugendtheater wird von einer Jury, bestehend aus Mitgliedern des Freundeskreises und des Jungen Bürgertheaters der Badischen Landesbühne, bestimmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.