Vortrag "Ambulante oder stationäre Reha nach Knie-TEP – Welchen Einfluss hat die Physiotherapie auf das Ergebnis?"

Wann? 10.01.2017 19:00 Uhr

Wo? Fürst-Stirum-Klinik, Gutleutstraße 1, 76646 Bruchsal DE
Oberarzt Dr. Volker Sauer, Leiter des Endoprothetikzentrums der Kliniken des Landkreises Karlsruhe. (Foto: Fürst-Stirum-Klinik)
Bruchsal: Fürst-Stirum-Klinik |

(pm) Im nächsten Vortrag der laufenden Vortragsreihe „Moderne Chirurgie“ der beiden chirurgischen Kliniken an der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal geht es am Dienstag, 10. Januar 2017, um das Thema ambulante oder stationäre Reha nach Knie-Tep (Totale Endoprothese oder Gelenkersatz) und den Einfluss der Physiotherapie auf das Ergebnis.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Den Vortrag hält Oberarzt Dr. Volker Sauer, Leiter des Endoprothetikzentrums der Kliniken des Landkreises Karlsruhe. Er findet um 19 Uhr im Kasino der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal statt.

Kostenlose Informationen für Laien

Immer mehr Menschen suchen vor einer Behandlung nach Informationen zur Diagnose und Therapie einer Erkrankung und möchten sich ein Bild über die Kompetenz ihres behandelnden Arztes machen. Die Veranstaltungsreihe „Moderne Chirurgie“ bietet medizinisch interessierten Laien eine kostenlose Plattform, um Neues und Wissenswertes über die Ursachen, Erkennung und operative Behandlung von Erkrankungen zu erfahren.

Gelegenheit, Ärzte kennen zu lernen

Gleichzeitig bietet sie die Gelegenheit, die Ärzte und ihre Spezialgebiete kennen zu lernen. Die Ärzte der beiden chirurgischen Kliniken an der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal vermitteln in den monatlich dienstags um 19 Uhr in der Klinik stattfindenden Veranstaltungen auf verständliche Art und Weise aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Im Anschluss an die Kurzvorträge besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.