Der Landesbischof zu Gast beim „Palotti-Tag“

Wann? 22.01.2017 10:30 Uhr

Wo? Sankt Paulusheim, Huttenstraße 49, 76646 Bruchsal DE
Der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh (Mitte), hier beim Vorgespräch im evangelischen Religionsunterricht von Pfarrer Volker Matthaei (rechts) am Gymnasium St. Paulusheim Bruchsal, hält beim Pallotti-Tag einen Vortrag zur heutigen Bedeutung der Reformation. (Foto: Gymnasium St. Paulusheim)
Bruchsal: Sankt Paulusheim |

In Gedenken an den Heiligen Vinzenz Pallotti findet wie jedes Jahr der sogenannte „Palotti-Tag“ am Bruchsaler Sankt Paulusheim statt – dieses Mal am Sonntag, 22. Januar.

Bruchsal (mz) Am Sonntag, 22. Januar, findet der alljährliche Pallotti-Tag zum Gedenken an den Heiligen Vinzenz Pallotti am Sankt Paulusheim Bruchsal statt. Der Tag wird aus Anlass des 500. Jahrestags zum Thema „Reformation“ gestaltet und möchte einen Akzent der ökumenischen Verbundenheit setzen. Der Pallotti-Tag, der von der Bruchsaler Bildungsstiftung unterstützt wird, beginnt mit einem festlich gestalteten Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Stadtkirche Bruchsal. Musikalisch wird der ökumenische Gottesdienst vom Rhythmus-Chor „Spöck“ mit Liedern aus dem Pop-Oratorium „Luther“ und vom großen Schulorchester, unter der Leitung von Benjamin Grän, gestaltet.

„Glaube macht mutig und frei!“

Um 13.30 Uhr stellt der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh in seinem Vortrag „Glaube macht mutig und frei!“ zehn Thesen zur Bedeutung der Reformation für heute vor. Achim Jillich nimmt sich um 14.30 Uhr der Frage an, was Philipp Melanchthon und Vinzenz Pallotti verbindet, dazu gibt es den „Soundtrack der Reformation“ von Canto Corde Sonore. Zeitgleich vergleicht Ulrich Löffler Luthers Auftritt vor dem Reichstag in Worms anhand von drei Lutherfilmen. Im Rahmenprogramm können die Schüler Kreativ- und Sportangebote wahrnehmen. In der „roten Galerie“ ist die Ausstellung „Neukonfiguration – Porträts der Reformation“ mit Zeichnungen von Karl Vollmer zu sehen.

Der Tag schließt mit dem musikalischen Theaterstück „Play Luther“ der Theatergruppe „EuRe Formation“ um 15.30 Uhr. Weitere Informationen unter paulusheim.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.