Prügelattacke auf 17-Jährigen in Heilbronn

Ein 17-Jähriger wurde das Opfer einer Prügelattacke in Heilbronn. (Foto: Pixabay, ToNic-Pics)

Eine Gruppe von vier bis fünf Jugendlichen hat in der Heilbronner Fußgängerzone mehrere Passanten bepöbelt und angerempelt. Eskaliert ist die Situation, nachdem sie ein 17-Jähriger zur Rede stellte.

Heilbronn (ots) Brutale Szenen spielten sich am vergangenen Samstag, 7. Januar, in der Heilbronner Innenstadt ab. Eine Gruppe von vier bis fünf Jugendlichen hatte in der dortigen Fußgängerzone mehrere Passanten bepöbelt und angerempelt. Eskaliert ist die Situation, nachdem sie ein 17-Jähriger zur Rede stellte.

Mit Fäusten und Tritten attackiert

Laut Polizei hatte sich die Gruppe gegen 17.45 Uhr in provozierender Art und Weise durch die Fußgängerzone bewegt und dabei einzelne Personen angepöbelt und angerempelt. Ein 17-Jähriger stellte sich der Gruppe dann im Bereich eines Juweliergeschäftes in der Fleiner Straße in den Weg. Daraufhin ging die Gruppe auf den Jugendlichen los, traktierte ihn zunächst mit Faustschlägen und später auch mit Fußtritten. Der 17-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach Zeugenaussagen soll die Gruppe äußerst brutal und aggressiv vorgegangen sein.

Weitere Opfer sollen sich bei Polizei melden

Als die alarmierte Polizei am Tatort eintraf, hatte sich die Schlägertruppe bereits in Richtung Kaiserstraße entfernt. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Täter ihr Opfer willkürlich herausgesucht haben. Die Fußgängerzone war zu diesem Zeitpunkt noch sehr belebt. Zeugen des Vorfalls sowie eventuell weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt unter 07131 64 37600 in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.