Jugend gestaltet den Kraichgau mit! Gute Ideen bei der LEADER-Projektwerkstatt in Eppingen

Eppingen: Bahnhof | Was ist dir in deiner Region wichtig, was fehlt dir und was hast du für Ideen und Verbesserungsvorschläge? Wie kann die Attraktivität und Lebensqualität für die Jugend im Kraichgau gesteigert werden? Die Antworten auf diese Fragen sollten im Rahmen einer Projektwerkstatt des LEADER-Förderprogramms mit allen interessierten Jugendlichen ausgearbeitet werden. Die Jugendlichen waren aufgerufen sich mit kreativen Ideen in die Gestaltung ihrer Heimat einzubringen. Am Dienstag, den 07. Februar 2016 trafen sich über 40 Jugendliche und junge Erwachsene im Eppinger Bahnhof und entwickelten gemeinsam verschiedene Ansätze. „Toll, dass unser Angebot von so vielen Jugendlichen wahrgenommen wurde“, freut sich Regionalmanagerin Dorothee Wagner von der LEADER-Geschäftsstelle.
Nachdem zunächst die grundsätzlichen Herausforderungen und Probleme für die Kraichgaujugend besprochen wurden, erarbeiteten die jungen Kraichgauerinnen und Kraichgauer Lösungsansätze für die Problemstellungen. In den verschiedenen Projektgruppen ging es um die Einrichtung von Bürgerbussen und die Optimierung der bestehenden Ruftaxis, einen Calisthenics-Outdoor-Trainingspark, Jugendtreffpunkte- und Mietlocations, oder auch eine Verbesserung des Bibliothekenangebots. Die Jugendlichen gingen motiviert zur Sache und erstellten Plakate mit den jeweils wichtigsten Aspekten.
Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden dann im Rahmen eines Werkstatt-Gesprächs weiteren Teilnehmern, unter Ihnen auch zahlreiche Vertreter der LEADER-Kommunen, vorgestellt und gemeinsam diskutiert. In den kommenden Wochen werden die geäußerten Vorschläge potentiellen Projektpartnern vorgestellt, damit sie bei entsprechender Bereitschaft gemeinsam in die Umsetzung gebracht werden können. „Die LEADER-Geschäftsstelle unterstützt die Jugendlichen selbstverständlich auch weiterhin mit der Vermittlung von notwendigen Gesprächspartnern und Kontakten“ so Dorothee Wagner „Von der Idee bis zur Umsetzung ist es ein langer Weg, auf dem wir die Jugendlichen gern begleiten.“
Die Veranstaltung wurde von der LEADER-Geschäftsstelle organisiert. Insgesamt wurden 59 Teilnehmer gezählt. Weitere Veranstaltungen sind während der Laufzeit von LEADER Kraichgau bis 2020 immer wieder geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.