Kraichgauschule feiert Abschied und Amtseinführung

Nikola Steinbach (Mitte) wurde offiziell als neue Rektorin der Kraichgauschule vorgestellt. Konrektorin Christina Mühl (vorne rechts) wird in den Ruhestand gehen. (Foto: nw)

Die Kraichgauschule in Gondelsheim hat die Amtseinführung der Schulleiterin und die Verabschiedung der Konrektorin gefeiert.

Gondelsheim (pm) „Wir feiern heute zwei ganz große, zwei ganz unterschiedliche Ereignisse“, brachte Schulrätin Heike Walter die Sache bei der von den Lehrern und Schülern der Gondelsheimer Kraichgauschule organisierten Feier auf den Punkt. Denn nicht nur wurde die Amtseinführung von Rektorin Nikola Steinbach gefeiert, es wurde auch die Konrektorin Christina Mühl in den Ruhestand verabschiedet. Walter betonte in ihrer Ansprache die große Erfahrung und die Kompetenzen, die Steinbach für ihr Amt mitbringe. Steinbach ist schon seit zwei Jahren als Rektorin an der Kraichgauschule tätig. Nun wurde sie aber auch offiziell in ihr Amt eingeführt.

Große Stütze für die neue Chefin

Eine große Stütze in ihrer Zeit als „neue Chefin“ an der Schule war Konrektorin Mühl, die sie nun als erste offizielle Amtshandlung in den Ruhestand verabschieden musste. Seit 39 Jahren war Mühl bereits als Lehrerin an der Kraichgauschule tätig. Zahlreiche Schulreformen, Veränderungen und Herausforderungen prägten ihr Lehrerdasein. Gelobt wurden unter anderem ihr großer Arbeitseifer, das Miteinander als Team, ihre große Hilfsbereitschaft und ihre außergewöhnliche Kreativität.

Lobende Worte und schönes Programm

Die Schüler und Kollegen überraschten Steinbach und Mühl zudem mit einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm, mit Reden, Gesang und Tanz. Alle Redner, darunter auch der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp, würdigten in sehr persönlichen Grußworten die neue Schulleiterin sowie die scheidende Konrektorin. Noch knapp drei Wochen wird Mühl an der Schule unterrichten, um dann im Alter von 63 Jahren in den Ruhestand zu gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.