Kleine Narren stürmten Ramba-Zamba-Kinderfaschingsparty in der Saalbachhalle

Mister Black & Ursula begeisterten mit ihren tierischen Illusionen. (Foto: Boos)
 
Spaß am laufenden Band bot der lustige Clown Kunterbunt bei seiner Spiele- und Mitmach-Show. (Foto: Boos)
Gondelsheim: Saalbachhalle |

(bo) Viele begeisterte kleine Narren haben am Samstag, 5. Februar, die große Ramba-Zamba-Kinderfaschingsparty in der Gondelsheimer Saalbachhalle gestürmt. Mit dabei waren viele Eltern und Großeltern.

Kurz nach Saalöffnung um 13 Uhr war die Halle schon halb gefüllt, während eine lange, hübsch kostümierte Narrenschar noch an der Eingangspforte anstand. Keiner musste draußen bleiben, denn die vielen kleinen und großen Gäste, die keinen Platz mehr an den Tischen fanden, konnten sich auf die schnell herbeigeschafften Stühle setzen, die von Mitveranstaltern des TV Gondelsheim (TVG) kurzerhand an den Stirnseiten der Bühne aufgestellt wurden.

Wildpark Willi führte Narrenschlange an

"Der Platz ist ja super", meinte dankbar eine gut gelaunte Mutter, die ihre kleine Prinzessin auf ihren Schoß setzte und froh war, dass sie trotz der Fülle noch einen Platz direkt vor der Bühne gefunden hatte. Das KSC-Maskottchen, der Wildpark Willi, hat sein Versprechen gehalten und die erste Polonaise angeführt. Fast alle Kinder sind ihm bereitwillig in einer langen Narrenschlange quer durch den Saal gefolgt.

Programm nicht denkbar ohne Sponsoren

Danach lief das fast dreistündige Programm ab, das Uli Lange gemeinsam mit seinem Künstlerteam zusammengestellt hatte. "Ohne meine Sponsoren, die zugunsten des Festivals der guten Taten / Aktion Mensch sehr viel Geld locker machen, könnten wir dieses hochkarätige Programm nicht bieten", betonte immer mal wieder lobend Uli Lange und zeigte auf die aufgehängten Werbebanner. Und wahrlich, das Programm sieht man nicht alle Tage und vor allen Dingen nicht live aus dieser Nähe.

Zauberhafte Illusionen und lustige Kapriolen

Und trotzdem ist man so nahe bei den zauberhaften Illusionen von Mister Black & Ursula, sieht man nicht, wo die vielen Tauben, Hühner und Hasen herkommen, die aus Mister Blacks Tüchern hervorschlüpfen. Hier war „Staunen und Wundern“ angesagt. Die Mitmach- und Spiele-Show des lustigen „Clown Kunterbunt“ sorgte für viel Spaß am laufenden Band. Auch bei der Kinder-Mega-Super-Disco-Music-Show mit dem „Duo Balu“ ging die Post ab. Die Kinder-Gardetanzgruppe der Karlsruher Karnevalsgesellschaft KG Fidelio zeigte mit ihren rasanten Schautänzen wahrlich „Fliegende Beine“. „The Tiffanys“ mit ihrer Diabolo-Akrobatik vom Feinsten und „Pipi Langstrumpf“ mit ihren lustigen Kapriolen rundeten das Programm gekonnt ab.

Fast tausend Luftballons für die Kinder

Zum Programmende hat Hallenwart Ralf die fast 1.000 Luftballons vom Hallendach fallen lassen, und jedes Kind wollte selbstverständlich einen oder mehrere ergattern und mit nach Hause nehmen. Uli Lange, der Initiator der Veranstaltung, bedankte sich bei allen Gästen und hatte auch viele lobende Worte für den TV Gondelsheim als Mitveranstalter sowie für die Künstler parat. Am Ende waren aber nicht nur die vielen Kinder geschafft, sondern auch die vielen Helfer des TV Gondelsheim, die noch von zusätzlichen Helfern für den Abbau unterstützt wurden.
"Wir dürfen uns an dieser Stelle auch bei den Männern des Gesangvereins bedanken, die unseren TV am Sonntagmorgen unterstützt haben, so dass mit dem Abbau der MGV-Winterfeier und dem gleichzeitigem Aufbau der Ramba-Zamba Party alles Hand in Hand ablief", freute sich TVG-Vorstand Manfred Boos.

Mehr Ankündigungen und Berichte zu Faschingsveranstaltungen in der Region lesen Sie auf unserer Themenseite:
Fasching im Kraichgau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.