16-jähriger Pizzabote mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Ein Pizzabote ist in Karlsruhe überfallen worden. (Foto: Pixabay, kerttu)

Ein 16-jähriger Pizzabote ist bei einer Lieferung in Karlsruhe mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt worden.

Karlsruhe (ots) Ein 16-jähriger Pizzabote ist am Montgabend, 15. Mai, bei einer Lieferung in Karlsruhe mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt worden. Der Jugendliche fuhr mit dem Firmenroller zur Straße "Am Mühlburger Bahnhof", um vor der Gaststätte des DJK Mühlburg die bestellten Pizzen zu übergeben. Am Vereinsheim machten dann zwei unbekannte Männer auf sich aufmerksam. Während der eine die Pizzen an sich nahm, zog der andere eine Pistole und forderte mit den Worten "Gib alles" die Herausgabe von Bargeld.

Opfer verfolgte die Täter

Der eingeschüchterte 16-Jährige übergab daraufhin den Geldbeutel mit den Tageseinnahmen. Außerdem nahmen ihm die Diebe noch sein Smartphone ab, bevor sie auf dem Fußweg entlang des Sportgeländes flüchteten. Danach überquerten sie die Gleise der Straßenbahn und die Rheinbrückenstraße. Der Jugendliche rannte den beiden Unbekannten noch hinterher, verlor sie aber schließlich im Bereich des Autohauses Schoemperlen & Gast aus den Augen.

Fahndung bisher erfolglos

Die bisherige Fahndung verlief erfolglos. Bei den beiden Unbekannten handelt es sich nach Zeugenaussagen wohl um Deutsche, die badischen Dialekt sprechen. Beide sind circa 20 Jahre alt und waren dunkel gekleidet. Der Mann mit der Pistole ist circa 1,85 Meter groß und hat schwarzes Haar. Sein Mittäter ist circa 1,90 Meter groß, schlank und hat blondes Haar, das im Stirnbereich nach oben gegelt war. Zudem trug er eine Bauchtasche. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0721 939 5555 entgegen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.