Karlsruhe: Zollfahnder heben Dopinglabor aus

Zollfahnder haben im Raum Karlsruhe ein Dopinglabor ausgehoben.

Karlsruhe (dpa/lsw) Zollfahnder haben im Raum Karlsruhe ein Dopinglabor ausgehoben. Nach der Aktion im Auftrag der Staatsanwaltschaft Freiburg, die schwerpunktmäßig für Dopingstrafsachen zuständig ist, kamen drei von fünf Verdächtigen in Untersuchungshaft.

Wie das Zollfahndungsamt am Freitag,9. Juni, in Stuttgart mitteilte, hatten Beamte in mehreren Wohnungen im Mai insgesamt zehn Kilogramm unterschiedlicher Stoffe zur Herstellung von Doping-, Potenz- und gefälschten Arzneimitteln sowie verbrauchsfertige Anabolika gefunden. Es ist demnach die größte Sicherstellung seit Bestehen der Schwerpunktstaatsanwaltschaft. Die Chemikalien seien in China bestellt worden und per Post nach Deutschland gekommen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.