Schlägerei auf Gartenparty mit mehreren Verletzten

Eine Schlägerei auf einer Gartenparty in Karlsruhe hat mehrere Verletzte gefordert. (Foto: Pixabay, Golda)

Während und nach einer Gartenparty in Karlsruhe ist es zu heftigen Auseinandersetzungen mit Verletzten gekommen.

Karlsruhe (ots) Während und nach einer Gartenparty in der Kleingartenanlage in der Stuttgarter Straße in Karlsruhe ist es am Samstag, 8. Juli, zu heftigen Auseinandersetzungen mit Verletzten gekommen. Als die alarmierte Polizei mit einer Streife und einem Polizeihund zu dem Garten kam, war die Schlägerei vorerst beendet, und ein Mann sowie eine Frau hatten das Gelände verlassen. Eine Gartenlaube auf dem Grundstück war allerdings komplett verwüstet und mehrere Personen hatten sich Verletzungen zugezogen.

Um sich geschlagen und getreten

Während die Polizei noch den Tathergang abklärte, kamen die zuvor vom Grundstück verwiesenen Personen, ein 25-Jähriger und seine 20-jährige Begleiterin, zurück. Der Mann hatte eine stark blutende Verletzung am Hals. Als eine Polizistin die Wunde versorgen wollte, wurde sie von der 20-Jährigen plötzlich angegriffen. Der Angriff konnte jedoch abgewehrt und die Frau mit Handschellen gefesselt werden. Nun mischte sich der 25-Jährige ein und versuchte seiner Begleiterin zu helfen. Bei dem Versuch nach dem Diensthund zu treten, wurde er allerdings von diesem gebissen. Während die junge Frau wegen ihres Alkoholpegels in Gewahrsam blieb, wurde der verhaftete 25-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.