Sechsjähriges Kind mit Rad angefahren und geflüchtet

Eine Radlerin hat in Karlsruhe einen Jungen angefahren. (Foto: Pixabay, Golda)

Eine Radfahrerin hat in Karlsruhe einen sechsjährigen Jungen angefahren und ist danach von der Unfallstelle geflüchtet.

Karlsruhe (kn) Eine Radfahrerin hat am Mittwoch, 9. August, in Karlsruhe einen sechsjährigen Jungen angefahren und ist danach von der Unfallstelle geflüchtet. Die Frau war nach Angaben der Polizei mit ihrem Rad auf dem Gehweg der Yorckstraße unterwegs, als der Bub kurz vor 11 Uhr gemeinsam mit seiner Mutter das in unmittelbarer Nähe zum Kreisel des Yorckplatzes gelegene Wohnhaus verließ.

Gegen Kind geprallt

Die von links kommende Radlerin prallte gegen den Jungen, der dadurch zu Boden geworfen wurde. Die Radlerin hielt zwar noch kurz an, setzte ihren Weg aber wieder fort, nachdem sie von einer Zeugin angesprochen worden war. Der sechsjährige erlitt diverse Prellungen und eine Schürfung am Arm.

Beschreibung der Radlerin

Nach Angaben der Zeugen ist die Frau zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa ,170 Meter groß und von stämmiger Figur. Sie hat zudem helle Haut, eine auffallend kleine Nase und hellrot gefärbtes Haar mit einem kurzen Pferdeschwanz. Zur Tatzeit trug sie eine weiße lange Hose und ein Kurzarm-T-Shirt. Auf ihrem Fahrradlenker führte die junge Frau eine schwarze Tasche mit. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-West unter 0721/939-4611 zu melden.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.