Etwas Besonderes anbieten - Landkreiswein 2017/18 kommt aus Münzesheim

Ein Prost zur Begrüßung - David Klenert (rechts) mit Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Bürgermeister Thomas Nowitzki (Oberderdingen) und Bürgermeister Ulrich Hintermayer (v.l.)

Der Chardonnay von Jungwinzer David Klenert aus Münzesheim ist der neue Landkreiswein Weiß 2017/18. Bei einer Weinprobe vor Ort wählte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel zusammen mit einigen Bürgermeistern aus dem Kreistag diesen Wein aus.

"Wir wollen mit dem Landkreiswein die Weintradition und -qualität des Landkreises präsentieren, wenn wir ihn als Geschenk anbieten oder bei bestimmten Veranstaltungen ausschenken", sagte der Landrat. "Mit einem Chardonnay können wir etwas Besonderes aus dem Kraichgau anbieten und etwas Überraschendes." Auch sei es ihm wichtig, sagte Dr. Schnaudigel, die Bemühungen junger erfolgreicher Winzer zu honorieren. So kommt der Landkreiswein Rot auch von einem jungen Kollegen vom Weingut Zimmer in Odenheim. Der Kontakt mit dem Weingut Klenert ergab sich auf dem Weinmarkt in Bretten, wo der Landrat die frischen jungen Weißweine von David Klenert kennen lernte. Mit der Weinprobe in Münzesheim fiel dann die Entscheidung für den Chardonnay gegenüber einem Weißburgunder. 

Die erfolgreichen Bemühungen junger Winzer honorieren

David Klenert ist schon als Kind mit seinem Großvater durch den Weinberg in Kürnbach gestiefelt, wo er auch selbst herstammt. "Er hat in mir den Grundstein für die Weinleidenschaft gelegt", sagt der junge Winzer. Klenert hat sich eine solide Grundlage geschaffen durch eine Winzerausbildung und ein duales Studium von Weinbau und Önologie. Praktische Erfahrung erworben hat er in einem renommierten Weingut in der Region sowie in der Schweiz und in Neuseeland. Der Chardonnay für den Landkreis ist sein persönlicher zweiter Jahrgang, den er geherbstet hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.