Kraichtal: Baugebiet "Auf der Klamme" übergeben

Der Kraichtaler Bürgermeister Ulrich Hintermayer (im weißen Hemd) übergibt das Neubaugebiet "Auf der Klamme". (Foto: sn)

Nach zwölf Monaten Bauzeit wurde das Neubaugebiet „Auf der Klamme“ in Kraichtal-Gochsheim offiziell übergeben.

Kraichtal (sn) Die Tage, an denen Anwohner, Verkehrsteilnehmer und Fußgänger wegen der groß angelegten Bauarbeiten am liebsten einen großen Bogen um das Gebiet „Riegelgartenstraße/Seestraße“ in Gochsheim gemacht haben, sind gezählt. Der Grund für die Baumaßnahmen: Im westlichen Bereich des Stadtteils Gochsheim, nördlich der Landesstraße L 618, ist mit dem Neubaugebiet „Auf der Klamme“neuer Wohnraum entstanden. Nun wurde das Gebiet durch den Kraichtaler Bürgermeister Ulrich Hintermayer feierlich an Grundstückseigentümer und Bauherren übergeben.

13 neue Baugrundstücke entstanden

Das Verfahren zur Überplanung des bis dato als Ackerfläche genutzten Bereichs war Ende Januar 2014 eröffnet worden. Im März 2016 wurde wurde die Umlegung des Gebietes angeordnet. „Mit Bestandskraft des Umlegungsplans wurden aus den ursprünglich neun Ackergrundstücken 20 Grundstücke neu gebildet“, so Hintermayer. Unter Berücksichtigung der erforderlichen Flächen für Verkehrswege und eingeschränkt bebaubarer Flächen ergaben sich schlussendlich 13 Baugrundstücke mit einer Fläche zwischen 426 und 538 Quadratmeter. Acht der Grundstücke befinden sich im Eigentum der Stadt Kraichtal, die restlichen fünf sind in privater Hand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.