FV Landshausen gewinnt Kraichtalpokal

Nachdem der Kraichtalpokal in diesem Jahr nur zwischen den Alten-Herren-Mannschaften ausgetragen wurde und die FZG Münzesheim auch noch kurzfristig passen musste, schrumpfte das Teilnehmerfeld mit dem SV Gochsheim, dem FSV Bahnbrücken, dem SV Menzingen, dem FC Unteröwisheim und dem gastgebenden FV Landshausen auf fünf Mannschaften zusammen.

Kraichtal (ck) Nachdem der Kraichtalpokal in diesem Jahr nur zwischen den Alten-Herren-Mannschaften ausgetragen wurde und die FZG Münzesheim auch noch kurzfristig passen musste, schrumpfte das Teilnehmerfeld mit dem SV Gochsheim, dem FSV Bahnbrücken, dem SV Menzingen, dem FC Unteröwisheim und dem gastgebenden FV Landshausen auf fünf Mannschaften zusammen. Bei guten äußeren Bedingungen setzten sich in der Gruppenphase der FV Landshausen und der SV Gochsheim als Gruppensieger durch.

Landshausen gewinnt zum dritten Mal in Folge

Im anschließenden Spiel um Platz drei behielt der SV Menzingen gegen den FC Unteröwisheim die Oberhand. Schließlich konnte sich der FVL im Finale souverän mit 4:0 Toren gegen Gochsheim durchsetzen und gewann, übrigens ohne Gegentreffer im gesamten Turnier, zum dritten Mal nacheinander den Kraichtalpokal. Aufgrund dieses Dreifacherfolgs, der nach dem Turnier gebührend gefeiert wurde, bleibt der Pokal nun im Besitz des FV Landshausen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.